LIEBLINGSHANDBALLER

Stavenhagener Handballerin trifft auf ihr Idol

Am Rande eines Bundesliga-Spiels erfüllte sich für eine junge Stavenhagenerin ein Traum.
Thomas Koch Thomas Koch
Vor wenigen Tagen hat Sofia Düsel den schwedischen Handballspieler Magnus Landin getroffen.
Vor wenigen Tagen hat Sofia Düsel den schwedischen Handballspieler Magnus Landin getroffen. Privat
Stavenhagen.

Manchmal gehen Träume tatsächlich in Erfüllung. Sofia Düsel ist leidenschaftliche Handballerin beim Stavenhagener SV. Sie liebt das temporeiche Spiel, ist im vergangenen Jahr mit der C-Jugend des Vereins ungeschlagen Bezirksmeister geworden. Wer dem Handball so verbunden ist wie Sofia, der verfolgt den Sport natürlich auch im Fernsehen. Wenn es ihre Zeit erlaubt, verpasst die junge Stavenhagenerin kaum ein Handballspiel im TV.

Eine Mannschaft hat es ihr besonders angetan: der THW Kiel. Und warum ausgerechnet die Kieler? In den Reihen der Ostseestädter spielt ihr Lieblingshandballer Magnus Landin. Der Schwede gehört nicht nur zu den weltbesten Handballern, er trägt auch die gleiche Rücknummer wie Sofia und spielt auf der gleichen Position. Vor einigen Tagen hat sie ihr Idol persönlich am Rande eines Bundesligaspiels getroffen. Sofia hatte die Chance, Magnus Landin nicht nur beim Spiel zu verfolgen, sondern ihm auch einmal die Hand zu schütteln. Sie hatte ihrem Lieblingshandballer auch ein besonderes Geschenk mitgebracht. Weil sie nicht nur sportlich, sondern auch künstlerisch sehr ambitioniert ist, hatte sie ein Porträt des schwedischen Nationalspielers gezeichnet und ihm geschenkt. Sehr zur Freude von Magnus Landin. Der versprach der jungen Stavenhagenerin, dass das Bild einen Ehrenplatz in seiner Wohnung bekommt.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stavenhagen

zur Homepage