STICHWAHL

Stefan Guzu wird neuer Bürgermeister von Stavenhagen

Die stellvertretende Bürgermeisterin Berit Neumann und der Polizeibeamte Stefan Guzu standen sich am Sonntag im Finale der Stavenhagener Bürgermeisterwahl gegenüber.
Die Stavenhagener haben gewählt: Ihr neuer Bürgermeister und Verwaltungschef heißt Stefan Guzu.
Die Stavenhagener haben gewählt: Ihr neuer Bürgermeister und Verwaltungschef heißt Stefan Guzu. Eckard Kruse
Stavenhagen.

Die Einwohner der Stadt Stavenhagen haben einen neuen Bürgermeister gewählt. Stefan Guzu (parteilos) aus Grischow in der Gemeinde Ivenack setzte sich am Sonntag in der finalen Stichwahl gegen die stellvertretende Bürgermeisterin Berit Neumann (parteilos) durch.

Klares Ergebnis in der Stichwahl

Stefan Guzu wurde mit 1615 Stimmen zum neuen Bürgermeister gekürt. Für Berit Neumann votierten 705 Wähler aus Stavenhagen und den Ortsteilen. Guzu kam damit auf 69,6 Prozent, Neumann auf 30,4 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 50,1 Prozent. Im ersten Wahlgang hatten die beiden Bewerber noch fast gleichauf gelegen.

Ende einer Bürgermeister-Ära

Stefan Guzu ist für die Dauer von neun Jahren gewählt. Er wird nun in die Fußstapfen von Bernd Mahnke treten. Der war fast 34 Jahre lang Bürgermeister der Reuterstadt und trat zum 1. September dieses Jahres in den vorzeitigen Ruhestand. Guzu ist 52 Jahre alt. Er arbeitete bisher als Polizeibeamter im gehobenen Dienst und war fünf Jahre lang ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Ivenack. Die Gemeinde muss nun auch einen neuen Bürgermeister wählen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stavenhagen

Kommende Events in Stavenhagen (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (1)

für Stefan Guzu (und somit auch gegen Berit Neumann) hat den Ausschlag gegeben!