Die Polizei dein Freund und Helfer. Am Fischersteig geleiteten die Beamten die Schwanenfamilie sicher über die Stra&szlig
Die Polizei dein Freund und Helfer. Am Fischersteig geleiteten die Beamten die Schwanenfamilie sicher über die Straße. privat
Ausflug zum Supermarkt

▶ Süße Schwanen-Familie sorgt für Aufregung in Teterow

Wandertag am Schwanenteich. Teterows Schwanenfamilie spazierte am Mittwoch mitten durch die Bergringstadt. War ein großer Einkaufsmarkt ihr Ziel?
Teterow

Was hatten Teterows Schwäne da bloß vor? Mittwochmittag machte sich eine gesamte Schwanenfamilie auf den Weg vom Mühlenteich in die Stadt. Die Schwaneneltern marschierten munter voran, ihre sieben Zöglinge hatten sie direkt im Gefolge.

[Video]

Ihr Weg führte sie über den Wall in die Gasstraße. Wollten die weiß gefederten Schönheiten hier vielleicht ihren Einkauf zum Himmelsfahrtstag erledigen? Darüber spekulierten schließlich nicht wenige Schaulustige am Straßenrand.

Ganz ungefährlich war der Familienausflug nicht, die Tiere spazierten teilweise mitten auf der Fahrbahn. Um zumindest für ein wenig Sicherheit zu sorgen, stellte sich die Teterowerin Katja Birkholz auf die Straße und wies Autofahrer darauf hin, hier doch bitte vom Gaspedal zu gehen.

Verkehr kommt zum Erliegen

Unterdessen hatte auch ein Mitarbeiter des Eis-Cafés Grimm die Teterower Polizei verständigt, innerhalb von fünf Minuten waren zwei Beamte vor Ort. Die Schwäne hatten da allerdings bereits den Weg Richtung Rewe-Parkplatz eingeschlagen. In den Markt kamen sie allerdings nicht: Von den Uniformierten begleitet, wurden sie über den Parkplatz Richtung Fischersteig geführt.

Hier kam der Verkehr für einige Minuten zum Erliegen. Unweit des Feuerwehrgebäudes öffnete der Inhaber einer Lackiererei der ausflugslustigen Schwanenfamilie ein eisernes Tor, so dass die Tiere ihren Mittwochspaziergang fernab der Straße und jeglicher Aufregung in Richtung See fortsetzen konnten.

 

 

Heimweh - der Newsletter für Weggezogene

Der wöchentliche Überblick für alle, die den Nordosten im Herzen tragen. Im kostenfreien Newsletter erzählen wir jeden Montag die Geschichten von Weggezogenen, Hiergebliebenen und Zurückgekehrten und zeigen, wie die Region sich weiterentwickelt.

Jetzt schnell und kostenfrei anmelden!

zur Homepage