CENTRALMECKLENBURGISCHER TÖPFERMARKT

Teterow ist Mekka für Keramik-Freunde

Auf dem Schulkamp der Bergringstadt geben sich an diesem Wochenende über 70 Werkstätten aus dem In- und Ausland ein Stelldichein.
Simone Pagenkopf Simone Pagenkopf
Die weiteste Anreise hatte Angelika Panten aus Belgien. Sie hat Kristallglasuren und Porzellanschmuck mitgebracht.
Die weiteste Anreise hatte Angelika Panten aus Belgien. Sie hat Kristallglasuren und Porzellanschmuck mitgebracht. Simone Pagenkopf
Stärken kann man sich auf dem Töpfermarkt natürlich auch. Dafür sorgen unter anderem Pascal Steinmetz und sein Team von "Uns Hüsung".
Stärken kann man sich auf dem Töpfermarkt natürlich auch. Dafür sorgen unter anderem Pascal Steinmetz und sein Team von "Uns Hüsung". Simone Pagenkopf
Die Keramikerin Frauke Schlegelmilch hat sich für ihre Salzstreuer im archäologischen Museum auf Kreta inspirieren lassen.
Die Keramikerin Frauke Schlegelmilch hat sich für ihre Salzstreuer im archäologischen Museum auf Kreta inspirieren lassen. Simone Pagenkopf
Teterow.

Teterow lockt an diesem Wochenende die Menschen in Scharen herbei. Mitten im grünen Herzen der Stadt, auf dem Schulkamp, findet am Samstag und Sonntag der mittlerweile 21. Centralmecklenburgische Töpfermarkt statt. Über 70 Keramikwerkstätten geben sich hier ein Stelldichein. "Es ist ganz wichtig für einen guten Markt, dass er eine sehr große Vielfalt hat und dass Besucher auch etwas Neues entdecken können", meint Angelika Panten, die extra aus Belgien angereist ist. Sie hat Kristallglasuren und Porzellanschmuck mitgebracht.

Sandra Rothe, die ihre Werkstatt in Ruchow bei Sternberg hat, ist zum ersten Mal auf dem Centralmecklenburgischen Töpfermarkt dabei. Bei der zweiten Bewerbung habe es geklappt, sagt sie und ist begeistert. "Es ist ein toller Markt mit einem schönen Ambiente und einem netten, sehr interessierten Publikum. Es macht Spaß, hier zu sein."

Der Kunstverein Teterow hat den Töpfermarkt mit Unterstützung der Stadt Teterow organisiert. Den Grundstein für dieses Highlight legte vor 21 Jahren Peter Fassunge auf dem Areal am "Goldenen Frieden" bei Burg Schlitz mit 21. Werkstätten, erinnert Sylvia Henschel vom Kunstverein. Seitdem ist der Markt stetig gewachsen. "Er hat ein Alleinstellungsmerkmal", so Sylvia Henschel. Das mache ihn auch so anziehend. Der 21. Centralmecklenburgische Töpfermarkt ist am heutigen Sonnabend bis 18 Uhr und am Sonntag, 4. August, noch einmal von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Teterow

Kommende Events in Teterow

zur Homepage