KEIN BETT MEHR FREI

Teterow und Umgebung zur Speedway-WM komplett ausgebucht

Zum WM-Lauf im Speedway werden in Teterow Ende des Monats etwa 15.000 Besucher erwartet, doch wer noch ein Quartier braucht, hat in einem größeren Radius um die Bergringstadt äußerst schlechte Karten.
Silke Voß Silke Voß
Zu Rennveranstaltungen und Events auf dem Bergring oder auch zum Töpfermarkt platzt Teterow aus allen Nähten. Wer hi
Zu Rennveranstaltungen und Events auf dem Bergring oder auch zum Töpfermarkt platzt Teterow aus allen Nähten. Wer hier zu diesen Terminen eine Unterkunft braucht, muss so früh wie möglich im Voraus buchen. Eberhard Rogmann
Teterow.

Wenn die weltbesten Speedway-Fahrer sich quasi vor der Haustür Weltklasserennen liefern, wollen Fans und Neugierige sich das natürlich nicht entgehen lassen – und buchen sehr rechtzeitig vor, um sich zum 31.  August eine Unterkunft in der Stadt der Bergring-Arena zu sichern. Wie Renn-Organisator Adolf Schlaack sagte, seien die fünf Hotels, mit denen der MC Bergring dahingehend kooperiert, bereits zu Jahresbeginn voll gewesen. Darunter befinden sich so große Einrichtungen wie Gut Gremmelin. Außerdem sehe man zu, alles, was sich in und um Teterow an Quartieren befindet, vom „Wiesengrund“ bis zum „Burgwall“ zu nutzen. Schließlich werden rund 15.000 Gäste erwartet, wahrscheinlich aus mehr als zehn Nationen.

Das ist sehr viel für eine kleine Stadt, in deren Tourismusinformation nur rund 1000 Betten für Teterow und die nähere Umgebung angeboten werden können. Wie die Leiterin der Touristinfo, Jana Koch, denn auch bestätigte, sei seit rund zwei Wochen nahezu alles im Bereich des früheren Altkreises Teterow von Dahmen bis ins Parkland bei Gnoien hinein ausgebucht. Da hat man dann auch für andere Veranstaltungen mitunter Mühe unterzukommen. Für die Vernissage mit DJ am 30. August in der Galerie im Bahnhof beispielsweise ist Anfang August im Teterower Hotel Blücher das letzte Zimmer weggegangen. Wer jetzt noch eine Unterkunft für dieses denkwürdige Wochenende wolle, bekäme nur noch Quartiere im Radius ab Stavenhagen und weiter, sagte Adolf Schlaack.

Zum 100. Bergringrennen könnte es noch enger werden

Doch damit nicht genug. Schon jetzt schaltet Jana Koch das Buchungssystem für das Folgejahr frei – wegen der Nachfrage für das 100.  Bergring-Rennen und den Grand Prix 2020. „Da merken wir natürlich, dass ein großes Hotel wie Teschow fehlt“, konstatiert sie, dass die Mecklenburgische Schweiz auch punktuell mehr Quartiere vertrüge. Nahezu ausgebucht ist Teterow auch zu anderen Groß-Events wie Rust’n’Dust und dem Centralmecklenburgischen Töpfermarkt. Auch hier würden Besucher gleich für das kommende Jahr buchen. Allerdings verlaufen die Reservierungen für den Töpfermarkt verhaltener, da Werkstätten oft nicht sicher sind, ob ihre Bewerbung durch die Fachjury überhaupt berücksichtigt wird. Dann kann es sein, dass Quartiere wieder storniert werden.

Insgesamt sei schon auffällig, dass mehr Touristen in die Mecklenburgische Schweiz kommen. Viele würden jedoch sehr kurzfristig anfragen. Es finden auch viele Tagesgäste hierher. In Sachen Bilanz möchte die Chefin der Teterower Tourismusinformation sich aber erst festlegen, wenn das Jahr abgeschlossen ist.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Teterow

Kommende Events in Teterow

zur Homepage