CORONAVIRUS

Teterower Hort- und Kita-Kinder in Quarantäne

Bis 30. April gilt die angeordnete Quarantäne. Freitestungen sind nicht möglich.
Teterow ·

Wegen eines Covid19-Falls hat das Gesundheitsamt des Landkreises Rostock erneut in der Kindertagesstätte „Nordlichter” in Teterow Quarantäne angeordnet. Betroffen sind zwei Hortgruppen und eine große Kindergarten-Frühstücksgruppe, heißt es. Die Quarantäne gilt bis einschließlich 30. April.

Der Landkreis Rostock hat die Quarantäne- und Mitwirkungspflichten von Corona-Infizierten und deren Kontaktpersonen inzwischen mit einer neuen Allgemeinverfügung geregelt. Danach beträgt die Quarantänezeit 14 Tage. Infizierte müssen eine Liste mit ihren engen Kontakten erstellen und diese auch über die Infektion informieren, heißt es. Auch die Kontaktpersonen müssen 14 Tage in Quarantäne, sich mit dem Gesundheitsamt in Verbindung setzen und sich bei Symptomen umgehend beim Hausarzt bzw. Bereitschaftsdienst melden. Freitestungen seien weder für Infizierte noch Kontaktpersonen möglich, heißt es weiter. Die Verfügung regelt Ausnahmen dann, wenn es um Genesene nach Covid19-Erkrankungen und SARSCoV2-Infektionen geht oder man schon geimpft wurde. sp

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Teterow

zur Homepage