Zerrüttet wie diese leerstehende Laube ist das Verhältnis der Teterower Kleingärtner zum Kreisverband. Doch ihr
Zerrüttet wie diese leerstehende Laube ist das Verhältnis der Teterower Kleingärtner zum Kreisverband. Doch ihre Forderung, dass die Stadt Teterow den Generalpachtvertrag aufkündigt, ist nicht so einfach umsetzbar. Simone Pagenkopf
Einstimmig

Teterower Stadtvertreter im Kleingärten-Streit für Kündigung

Kaum etwas bewegt viele Teterower momentan so, wie die Situation von fünf Kleingartenvereinen. Die Stadtvertreter fällten nun einen Beschluss, der zu weiteren Streitigkeiten führen dürfte.
Teterow

Das Votum der Stadtvertreter war eindeutig: Mehrheitlich beschlossen die Abgeordneten auf der Sitzung am Donnerstagabend, dass Teterows Bürgermeister Andreas Lange den Generalpachtvertrag mit dem Güstrower Kreisverband der Kleingärtner kündigen soll. Hannes Dettmann (CDU) sowie Bürgervorsteher Werner Herzlik enthielten sich der Stimme. Er werde dazu nun in Widerspruch gehen, teilte der...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage