KATZENELEND

Tierschutzverein braucht Tipps für weitere Kastrationsaktion

In und um Stavenhagen, Malchin und Demmin hat der Tierschutzverein in den letzten drei Jahren über 300 frei lebende Katzen und Kater kastrieren lassen. Jetzt sollen die nächsten folgen.
Der Tierschutzverein Demmin will wilde Katzen in und um Stavenhagen, Malchin und Demmin kastrieren lassen. Tierfreunde, die so
Der Tierschutzverein Demmin will wilde Katzen in und um Stavenhagen, Malchin und Demmin kastrieren lassen. Tierfreunde, die solche Streuner füttern, sollen sich melden. Tierschutzverein Demmin
Malchin ·

Wenn es auch manchmal ein Kampf gegen Windmühlen zu sein scheint, geben Tierschützer nicht auf, Katzenleid zu verhindern. „Als Tierschutzverein Demmin haben wir auch in diesem Jahr Gelder beantragt, um frei lebende Katzen kastrieren zu lassen“, erklärt Vorsitzende Kerstin Lenz. Die nächsten Aktionen sind geplant. Wenn die kalten Tage vorbei seien, würden die ersten Kater auf Brautschau gehen und Kitten Anfang April geboren. „Das wollen wir verhindern“, so Lenz.

In den vergangenen drei Jahren habe der Tierschutzverein mehr als 300 Katzen und Kater in und um Stavenhagen, Malchin und Demmin kastrieren lassen. Nun sollen weitere folgen. Dafür braucht der Verein Hilfe. Tierfreunde, die wilde Katzen in der Region füttern, werden gebeten, sich zu melden, damit die Katzen kastriert werden können. „Jede Katze, die nicht geboren wird, ist aktiver Tierschutz und verhindertes Leid“, so Lenz. Für Stavenhagen und Malchin können frei lebende Katzen bei Ines Hartmann unter der Telefonnummer 0152 02502058 gemeldet werden sowie für Demmin und das Umland bei Kerstin Lenz unter 0171 4839012.

Das Landwirtschaftsministerium des Landes stelle jedes Jahr 30.000 Euro für Kastrationen zur Verfügung, und auch der Bundesverband des Deutschen Tierschutzbundes gebe 30.000 Euro. So viele Tiere wie möglich sollen bei den Aktionen sterilisiert werden. Darüber hinaus fordern Tierschützer seit Langem, dass es für Besitzer von Hauskatzen Pflicht werden sollte, ihre Tiere kastrieren zu lassen, vor allem diejenigen mit Freigang. Auch damit könne die Anzahl frei lebender Katzen verringert werden. Dass noch zu wenig Leute dieses Bewusstsein haben, zeigt sich jedes Frühjahr und jeden Herbst im Katzenhaus Neukalen, wenn dort besonders viele Kitten abgegeben werden.

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchin

zur Homepage