POLIZEI

Tödlicher Unfall – Lkw-Fahrer verliert die Kontrolle

Südlich von Güstrow verlor am Sonntag ein Lkw-Fahrer sein Leben. Die Landstraße L17 musste über mehrere Stunden voll gesperrt werden.
Der 62-Fahrer erlag seinen Verletzungen noch am Unfallort.
Der 62-Fahrer erlag seinen Verletzungen noch am Unfallort. ©-benjaminnolte---stock
Lohmen ·

Mehrere Feuerwehren und die Polizei aus Güstrow wurden am Sonntag zu einem Unfall zwischen den Orten Lohmen und Nienhagen gerufen. Auf der L17, südlich von Güstrow, hatte ein Fahrer die Kontrolle über seinen Lkw verloren und fuhr frontal in einen Straßenbaum, heißt es im Bericht der Polizei.

Lesen Sie auch: 19-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Landstraße stundenlang dicht

Beim Zusammenstoß wurde der 62-Jährige Deutsche so schwer verletzt, dass er noch Ort verstarb. Wie es zu dem Unfall kam, sei bislang noch nicht klar, so Polizeiführerin Corina Pohl von der Leitstelle in Rostock. Die Landstraße musste über mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Ein Sachverständiger soll nun die Unfallursache klären.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Lohmen

zur Homepage

Kommentare (1)

Ein „Autofahrer“ verlor die Kontrolle über seinen „LKW“??? Und fuhr „in“ einen Baum , statt gegen 🤦🏻