POLIZEI

Unbekannte dringen in Wohnhaus in Stavenhagen ein

Die Bewohner eines Hauses in Stavenhagen haben versehntlich den Schlüssel von außen stecken lassen. Das nutzten dreiste Einbrecher aus.
Wohnungseinbrecher waren in und um Stavenhagen unterwegs.
Wohnungseinbrecher waren in und um Stavenhagen unterwegs. NIKOLAS HOFFMANN
Stavenhagen ·

Nach einem Einbruch in ein Wohnhaus in Stavenhagen sucht die Polizei nach Zeugen. Am Wochenende haben sich Unbekannte Zutritt zu einem Haus in der Mudder-Schulten-Straat verschafft. Die Bewohner hatten offenbar in der Nacht zu Sonntag versehentlich den Wohnungsschlüssel von außen im Türschloss steckengelassen. Das haben Einbrecher ausgenutzt und waren zwischen Sonnabend 22 Uhr und Sonntag 1.30 Uhr ohne großen Aufwand in das Gebäude gelangt. Dort entwendeten sie Wertsachen in Höhe von rund 350 Euro, so die Polizei.

Weiterer Versuch blieb erfolglos

Zuvor hatten Langfinger bereits versucht, auch in Tützpatz in ein Haus einzudringen, vermutlich in der Zeit vom 3. bis 16. Juli. Als die Bewohnerin ihren Sohn gebeten hatte, die schwer schließende Eingangstür in Ordnung zu bringen, sei aufgefallen, dass die Tür beschädigt war. Die Beamten des Polizeireviers Malchin nahmen Spuren auf. Der Versuch, gewaltsam einzudringen, war glücklicherweise erfolglos geblieben. Gegenwärtig werde aber von einem Schaden von rund 100 Euro ausgegangen, heißt es. In beiden Fällen ermittelt die Kripo in Malchin.

Anwohner, die in Stavenhagen oder Tützpatz etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Malchin zu melden, unter 03994 213 224 oder über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stavenhagen

zur Homepage