WANDERWEG OSTPEENE

Vandalen ignorieren Einsturzgefahr an Brücke

An der gefährlich maroden Brücke über die Ostpeene bei Zettemin werden immer wieder die Absperungen umgestoßen. Die Gemeinde versucht es nun über andere Wege.
Einsturzgefährdet: Die Gemeinde Zettemin hat nun an der Ostpeene-Brücke Warnschilder aufstellen lassen.
Einsturzgefährdet: Die Gemeinde Zettemin hat nun an der Ostpeene-Brücke Warnschilder aufstellen lassen. Kerstin Ahrndt
Zettemin ·

Die Gefahr an der einsturzbedrohten Peenebrücke zwischen Zettemin und Demzin nimmt immer mehr zu. „Das Loch wird immer größer“, sagte Bürgermeisterin Kerstin Ahrndt. In den vergangenen Tagen seien die Warnbaken wieder von unbekannten Personen umgestoßen worden. Einige Teile der Absperrung lagen sogar in der Ostpeene am Naturschutzgebiet „Benz“. „Sie akzeptieren die Absperrung nicht.“

Bürgermeisterin will Brücke schnellstmöglich abreißen lassen

Deswegen hat die Gemeinde am Wochenende nun zwei Warnschilder mit der Aufschrift „Einsturzgefahr! Betreten und Befahren verboten!“ aufgestellt und auch die Baken wieder platziert, informierte sie. Die Bürgermeisterin bittet alle Spaziergänger und Wanderer, sich daran zu halten, damit niemand zu Schaden kommt.

Die Gemeinde Zettemin hat bereits einen Antrag auf Fördermittel gestellt, um die seit vielen Jahren nicht mehr intakte Brücke erneuern zu lassen, so Kerstin Ahrndt. Möglichst schon im nächsten Jahr. Die Überführung für Fußgänger und Radfahrer soll etwa 180.000 Euro kosten. Zeitgleich will die Bürgermeisterin aber auch Kontakt zum Bauamt in Stavenhagen und zum Landkreis Seenplatte aufnehmen, welche Möglichkeiten es gibt, die Brücke sofort abreißen zu lassen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Zettemin

zur Homepage

Kommentare (1)

Diese bösen Bürger, lassen sich einfach nicht den Weg verbieten, weil die Verwaltungen es einfach über Jahre verschlafen haben, einen Antrag auf Förderung zustellen oder sich mal Geld an die Seite zu legen, wie es jeder private Haushalt tut. Und man verspricht auch noch schnell zu sein, aber dann nur mit dem Abriss. Ich frage mich, wo das Loch wohl größer ist.......