PROZESS

Verdächtige Drogenkuriere hören nicht mal Anklage an

Beschwerden der Anwälte, Befangenheitsanträge gegen Schöffen und Richter, eine Anklageschrift voller „inhaltsleerer Floskeln“: Der Verhandlungsbeginn gegen eine mutmaßliche Drogenbande verheißt wenig Gutes.
Rechtsanwalt Thomas Löcker (rechts) begrüßt auf dem Gericht seinen Mandanten. Alle drei Angeklagte wurden aus
Rechtsanwalt Thomas Löcker (rechts) begrüßt auf dem Gericht seinen Mandanten. Alle drei Angeklagte wurden aus der Untersuchungshaft vorgeführt. Thomas Beigang
Neubrandenburg ·

Außer Spesen nichts gewesen. Am ersten Tag des Prozesses gegen drei Männer, die von der Staatsanwaltschaft der Beschaffung und des Handels mit Rauschgift im größeren Mengen beschuldigt werden, ist es noch nicht einmal zur Verlesung der Anklage gekommen. Die Pflicht- und Wahlverteidiger eines 58-Jährigen Angeklagten aus Rosenow, eines 38 Jahre alten Mann aus Stavenhagen und eines gleichaltrigen Mannes aus Schwerin beschäftigten die...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage