:

Verdrängt die Polizei das Finanzamt?

In das Malchiner Finanzamt soll spätestens im Jahr 2016 die Polizei einziehen.
In das Malchiner Finanzamt soll spätestens im Jahr 2016 die Polizei einziehen.

Laut Innenministerium soll spätestens 2016 das Malchiner Revier zum Schratweg umziehen. Es handele sich um eine "Nachnutzung" des Gebäudes.

Was wird aus dem Malchiner Finanzamt? Das Schweriner Innenministerium bestätigte gegenüber dem Nordkurier, dass in das Gebäude am Malchiner Schratweg die Polizei einziehen soll. Nach aufwendigen Baumaßnahmen ist der Umzug für 2016 vorgesehen. Das Ministerium spricht von einer "Nachnutzung" des Finanzamtes durch Kriminalkommissariat und Polizeirevier Malchin.

Das derzeitige Polizeigebäude in der Parkstraße befindet sich seit vielen Jahren in einem schlechten Bauzustand, ein Bereich des Reviers musste vor einigen Jahren sogar schon baupolizeilich gesperrt werden. Seitdem ist die Kriminalpolizei in Malchin in Bürocontainern untergebracht.