DOPPEL-PROJEKT

Verkehrsgarten in Teterow wird neu angelegt

Die alten Platten auf dem Hofgelände sollen weg. Bevor das Projekt aber startet, will die Stadt gleich noch ein Problem lösen, das ihr schon länger Sorgen bereitet.
Fördergeld steht in Aussicht, um den Verkehrsgarten in Teterow neu anzulegen. Erst einmal muss aber die Entwässerung
Fördergeld steht in Aussicht, um den Verkehrsgarten in Teterow neu anzulegen. Erst einmal muss aber die Entwässerung gemacht werden. Simone Pagenkopf
Teterow.

Die Anfrage der Teterower Verkehrswacht kommt der Stadt Teterow eigentlich ganz zupass. Es geht um den Hof der Bibliothek. Die Verkehrswacht nutzt das Areal als Verkehrsgarten und möchte es jetzt neu gestalten. Die alten Platten sollten am besten gegen eine Asphaltschicht ausgetauscht und dann neue Markierungen für den Verkehrsgarten aufgebracht werden, so der Plan. 35000 Euro Fördergeld hat die Teterower Verkehrswacht dafür aus dem Strategiefonds in Aussicht. Der entsprechende Antrag wurde bei der Landesverkehrswacht gestellt.

Bevor die Verkehrswächter hier allerdings Nägel mit Köpfen machen, klinkt sich die Stadt ein. Im Bereich der Hoffläche müsse die Entwässerung erneuert werden. Die Neugestaltung des Verkehrsgartens sei Anlass, das endlich in Angriff zu nehmen. Zumal die kaputte Entwässerung Schäden nach sich zieht. Die Kellerräume im Bibliotheksgebäude seien feucht. Dort gibt es aber Vorstellungen, Archivmaterial einzulagern. Dafür müsse eine Trockenlegung erfolgen. Das Gebäude insgesamt wird ja nicht nur als Bibliothek, sondern auch als Stadtarchiv und von der Verkehrswacht genutzt.

Ein Treppenlift ist nicht drin

Letztere bleibt mit ihrem Verkehrsgarten mobil. Die Mitglieder der Verkehrswacht packen also Ampeln und Verkehrsschilder auch ein und fahren damit unter anderem zu Kindereinrichtungen und Schulen nach Gnoien oder Groß Wokern. Der Verkehrsgarten wird aber auch regelmäßig auf dem Bibliothekshof aufgebaut. Dort sollen Straßen und Fußgängerüberwege dann neu markiert werden. Die meisten Kinder kommen zur Verkehrserziehung dorthin. Allein aus der Teterower Grundschule sind es drei dritte und drei vierte Klassen, dazu die Förderschule und die Kindergärten, zählt Steffen Gieck, Vorsitzender der Verkehrswacht, auf.

Neben der Nutzung als Verkehrsgarten steht das Hofareal aber auch weiterhin als Parkplatz zur Verfügung. Bei Veranstaltungen in der Bibliothek ist der meist komplett ausgelastet. Im vergangenen Jahr kam die Frage auf, ob man es dann im Haus älteren Besuchern nicht leichter machen und – da mehrere Treppen zu bewältigen sind – einen Treppenlift einbauen könnte. Da gab's aus der Stadtverwaltung aber eine Absage. „Ein Treppenlift überschreitet unsere finanziellen Möglichkeiten”, so Sozialamtsleiterin Frauke Martens. „Wir haben barrierefreie Räume in der Stadt”, weist sie auf das Regenbogenhaus, die Aula der Regionalen Schule oder den Saal der Feuerwehr. Die könnten bei Bedarf auch für Veranstaltungen der Bibliothek genutzt werden. Was in der Bibliothek aber gemacht werden soll: Es werden im Flurbereich und im Treppenhaus Handläufe angebaut, heißt es aus dem Rathaus.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Teterow

Kommende Events in Teterow (Anzeige)

zur Homepage