LANDRATSWAHL LANDKREIS ROSTOCK

Vize-Landrat tritt gegen seinen Chef an

Für die Landratswahl im Landkreis Rostock schickt nun auch die CDU einen Bewerber ins Rennen. Stephan Meyer muss noch von einem Kreisparteitag nominiert werden.
Treten beide zur Landratswahl am 6. September an: Sebastian Constien (rechts) und sein Vize Stephan Meyer.
Treten beide zur Landratswahl am 6. September an: Sebastian Constien (rechts) und sein Vize Stephan Meyer. Michael Fengler
Güstrow.

Als Stellvertreter des Landrates fühle er sich sehr wohl, hatte Stephan Meyer noch Ende des vergangenen Jahres eingeschätzt, als er nach den Ambitionen auf eine Kandidatur als Verwaltungs-Chef im Landkreis Rostock angesprochen wurde. Nun steht aber fest: Der 41-Jährige kann sich auch vorstellen, sich auf dem Stuhl des Landrates ganz gut zu fühlen. Der CDU-Vorstand des Landkreises Rostock hat am Dienstagabend Stephan Meyer als Kandidaten für den Posten des Landrates nominiert. Am 29. Februar soll ein Kreisparteitag der CDU den Kandidaten offiziell aufstellen.

Der Vize-Landrat tritt damit bei der Landratswahl am 6. September gegen seinen Chef Sebastian Constien an, den die SPD bereits im September nominiert hatte. Meyer kommt aus Bützow und war mehrere Jahre Beschäftigter der Landesverwaltung, unter anderem im Umwelt- und Finanzministerium. Seit fast zwei Jahren ist er erster stellvertretender Landrat im Landkreis Rostock. „Ich möchte als Person für einen authentischen Aufbruch stehen, dabei gilt es eine neue Dynamik für unsere Region zu entfachen”, erklärte Meyer. Er werde auf ein „undogmatisches Handeln” für die Bürger vor Ort setzen. Für ihn zähle das Ringen um die besten Argumente zwischen Politik und Verwaltung.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Güstrow

Kommende Events in Güstrow

zur Homepage