CORONA-TEST

Volkssolidarität nimmt Testzentrum in Teterow in Betrieb

Im Regenbogenhaus werden an drei Tagen in der Woche Woche kostenfreie Corona-Tests durchgeführt. Das aber nur mit Termin.
Katja Edelhäuser (links) und ihre Kollegin Jenny Polley führten die ersten Tests durch und vergaben Termine.
Katja Edelhäuser (links) und ihre Kollegin Jenny Polley führten die ersten Tests durch und vergaben Termine. Simone Pagenkopf
Teterow ·

Mit 1000 Corona-Tests war das neue Testzentrum im Regenbogenhaus in Teterow Ost zum Start am Mittwoch ausgestattet. In Absprache mit der Stadt hat die Volkssolidarität, genauer die VS Sozialdienste Region Rostock gGmbH, die Einrichtung übernommen. Ums Testen und die Terminvergabe kümmern sich Pflegedienstleiterin Katja Edelhäuser und ihr Team von der Teterower Sozialstation der Volkssolidarität. „Meist werden wir zu zweit da sein“, sagt Katja Edelhäuser. Unterstützt werden sie im Regenbogenhaus von Mandy Bergholz, die sich um die Aufnahme kümmert.

Termine für einen Corona-Test werden hier im Fünf-Minuten-Takt vergeben. Mit dem entsprechenden Abstand können in den beiden Räumen des Hauses insgesamt zehn Leute auf ihr Testergebnis warten. Das dauere 15 Minuten. Dann gibt es bei negativem Test eine entsprechende Bestätigung, die 24 Stunden gültig ist. Getestet wird im Regenbogenhaus Montag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 13 Uhr nur mit Termin. Den bekommt man telefonisch unter 0152 09252425 wochentags von 8 bis 16 Uhr. Neben dem Impfzentrum bietet auch die Rats-Apotheke weiterhin kostenlose Corona-Tests an. Die Volkssolidarität testet außerhalb der Öffnungszeiten zweimal wöchentlich auch die Mitarbeiter der Teterower Kita „Nordlichter“ und einmal wöchentlich die Mitarbeiter der Stadt.

Corona-Update per Mail

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Teterow

zur Homepage