STRAßENBAU

Vollsperrung auf der B 108 in Teterow

Für eine Woche ist die Bundesstraße stadtauswärts voll gesperrt. Sie bekommt eine neue Asphaltdecke.
Simone Pagenkopf Simone Pagenkopf
Bisher wurden Fahrzeuge einspurig durch die Baustelle geleitet, ab Montag ist die B 108 in Teterow voll gesperrt.
Bisher wurden Fahrzeuge einspurig durch die Baustelle geleitet, ab Montag ist die B 108 in Teterow voll gesperrt. Simone Pagenkopf
Teterow.

Ab Montag, 8. Oktober, ist die B 108 in Teterow stadtauswärts Richtung Rostock komplett dicht. Und das für eine Woche. Hier wird eine neue Asphaltdecke aufgebracht, heißt es aus dem zuständigen Straßenbauamt Stralsund. Bisher wurde der Fahrzeugverkehr durch Ampeln geregelt und einspurig durch die Baustelle geführt. Ab dem 8. Oktober müsse die Straße aber voll gesperrt werden.

Die Anlieger seien per Handzettel über die Einschränkungen informiert worden. Geplant ist, dass der Asphalt ab Montag 8 Uhr eingebaut wird, und zwar in zwei Abschnitten. Der erste Abschnitt reiche ab Höhe Toyota Autohaus bis an den Bocksbergweg. Das bedeute, dass Anlieger noch in den Bocksbergweg fahren können, so die Information aus dem Straßenbauamt. Das ändert sich dann ab Mittwoch. Von Mittwoch bis Freitag werde vom Bocksbergweg bis zur Grottenkurve gearbeitet.

Eine Woche ist für die Deckenerneuerung zeitlich kalkuliert. Immer unter der Voraussetzung, dass das Wetter mitspielt, auch darauf macht das Straßenbauamt aufmerksam. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Die führt weiträumig über die B 104 nach Güstrow und die L 14 nach Neu Heinde und damit zurück auf die B 108 und umgekehrt.

zur Homepage