Der Radweg entlang der Kreisstraße Richtung Teschow wird in diesen Tagen hergerichtet.
Der Radweg entlang der Kreisstraße Richtung Teschow wird in diesen Tagen hergerichtet. Nils Müller
Einwohnerversammlung

Walze ebnet den Radweg nach Teschow

Die Verwaltung arbeitet noch ab, was sie von Teschowern schon vor einem Jahr auf den Zettel bekam.
Teschow

Der Radweg entlang der Kreisstraße von Teterow Richtung Teschow wird derzeit neu hergerichtet und gewalzt. Die Stadt hat sich die Straßenmeisterei mit ins Boot geholt, um den Zustand des Weges zu verbessern. Dass das nötig ist, darauf hatten Teschower schon vor einem Jahr aufmerksam gemacht. Im damals rappelvollen Dörphus hatten sie auf der ersten Einwohnerversammlung seit Jahren die Verwaltung auf etliche Unzulänglichkeiten aufmerksam gemacht.

Bei der diesjährigen Einwohnerversammlung war es deutlich leerer. Am Ende waren mit 14 genau so viele Einwohner da wie Mitarbeiter der Verwaltung und Stadtvertreter. Sie ließen Revue passieren, was im Dorf gemacht wurde: Das Himmelfahrtsfest, für das sich auf der Einwohnerversammlung neue Organisatoren den Hut mit aufsetzten, war ein Erfolg. Der Spielplatz wurde ausgestattet, jedoch seien die Fußballtore noch nicht da, weil das Geld nicht reichte. Zusätzliche Papierkörbe wurden aufgestellt. Allerdings ist die Verwaltung auch immer noch am Abarbeiten. Was den Uferbereich des Dorfteiches betrifft, soll der nun endlich auf Vordermann gebracht und auch der im Wasser liegende Baum beseitigt werden. „Es ist schwer ranzukommen“, so Bürgermeister Andreas Lange (parteilos). Jetzt bekommen die Kommunaltechniker Unterstützung vom Forstamt Dargun. Im Oktober soll der Einsatz starten. Auch der Teschower Landwirt Ulrich Liescher sagte Hilfe zu.

zur Homepage