Staatsschutz ermittelt

Warum hängen 72 Jahre alte Wahlplakate in Teterow?

An so mancher Laternen hängen derzeit Wahlplakate. Darunter sind auch einige, die Motive und Slogans von sehr alten Wahlplakaten abbilden. Die Polizei ermittelt schon landesweit.
Diese alten Wahlplakate von CDU und CSU hängen in Teterow.
Diese alten Wahlplakate von CDU und CSU hängen in Teterow. Nadine Schuldt
Teterow

Im Stadtgebiet von Teterow sind an mehreren Stellen 72 Jahre alte Wahlplakate aufgetaucht. Sie werben für die erste Bundestagswahl im Jahr 1949.Nach Angaben der Teterower Polizei gibt es in ihrem Revierbereich – also von Gnoien bis Krakow am See – zudem historische Wahlplakate der FDP und SPD.

Auf den Plakaten von CDU und CSU ist Deutschland in den Grenzen vor dem Zweiten Weltkrieg zu sehen. Wie die Polizei mitteilte, sei der Kontakt zum Fachkommissariat Staatsschutz bei der Kriminalpolizei-Inspektion in Rostock aufgenommen worden. Von dort hieße es, dass die historischen Plakate in ganz MV auftauchten und die etablierten Parteien betreffen.

CDU: Plakate sollten entfernt werden

Wer diese Plakate aufgehangen hat und was die Aktion bezwecken soll, ist Anlass für Spekulationen. Waren es Parteien oder Aktivisten aus dem rechten und nationalen Spektrum?

Die CDU selbst war es jedenfalls nicht, bestätigt CDU-Kreisgeschäftsführer Hannes Dettmann. Und fordert: Die Plakate "sind irreführend und sollten entfernt werden, da es keine von uns genehmigten CDU-Plakate sind.“ Zudem sei für ihn auch kein Ziel dieser Plakataktion erkennbar, ergänzt er. An Spekulationen wollte er sich nicht beteiligen.

Die Nachricht hat auch den CDU-Landesverband erreicht, der daraufhin die Kandidaten und die Kreiswahlleiter informiert hat. Letztere seien gebeten worden zu prüfen, inwieweit mit den Ordnungsämtern vor Ort die Plakate gesichtet und abgehängt werden können, so Chris Puschmann von der CDU-Landesgeschäftsstelle.

Laut Teterower Polizei werde der Sachverhalt nun der Staatsanwaltschaft Rostock vorgelegt. Das Fachkommissariat Staatsschutz prüfe derweil, ob es sich um ein bundesweites Phänomen handele.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Teterow

zur Homepage