Online-Platzhalter_Schiff-MV_c_Tilo_Wallrodt.jpg
Online-Platzhalter_Schiff-MV_c_Tilo_Wallrodt.jpg Tilo Wallrodt
Ponton geklaut

Wo ist die schwimmende Plattform vom Teterower See?

Langfinger machen scheinbar vor nichts Halt. Nun ist am Teschower Steg ein wichtiges Arbeitsutensil verschwunden.
Teschow

Die Polizei in der Mecklenburgischen Schweiz fahndet nach einer sechs Meter langen schwimmenden Plattform. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch erklärte, wurde die Schwimmplattform als Arbeitsponton auf dem Teterower See genutzt und von dort gestohlen.

Das Ponton eines Tauchunternehmens soll eine Größe von 1 mal 6 Metern haben. Wie die Beamten mitteilten, sei der Arbeitsponton in der Zeit von Freitagabend bis Dienstag verschwunden. Der Schaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt.

Polizei bittet um Hinweise

Das mit Spritzbeton versehene Ponton sei von Tauchern beim Bau eines festen Steges am Ufer im Ortsteil Teschow genutzt worden. Als die Arbeiter am Dienstag wieder dort arbeiten wollten, sei die Plattform verschwunden gewesen.

Die Steganlage war im Sommer 2021 gesperrt worden, weil sie marode war. Sie wird nun erneuert, damit Einwohner wie Gäste bald wieder den reizvollen Blick auf den Teterower See genießen können. Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer sachdienliche Hinweise geben kann, möge sich bei der Teterower Polizei unter 039961560 melden.

zur Homepage