SCHANDFLECK IN ROTTMANNSHAGEN

Wohnblöcke werden zwangsversteigert

Drei Mehrfamilienhäuser in einem Dorf bei Stavenhagen stehen seit Jahren leer und sind zum Schandfleck geworden. Am Dienstag kommen sie unter freiem Himmel unter den Hammer.
Eckhard Kruse Eckhard Kruse
Die Gemeinde Jürgenstorf hofft, dass sich bei der Zwangsversteigerung am Dienstag ein Käufer für drei alte Wohnblöcke im Ortsteil Rottmannshagen findet.
Die Gemeinde Jürgenstorf hofft, dass sich bei der Zwangsversteigerung am Dienstag ein Käufer für drei alte Wohnblöcke im Ortsteil Rottmannshagen findet. Eckard Kruse
Rottmannshagen.

Im Jürgenstorfer Ortsteil Rottmannshagen wird es am Dienstag eine Zwangsversteigerung unter freiem Himmel geben. Wie Bürgermeister Norbert Köhler (CDU) informierte, wird sie um 10 Uhr ganz öffentlich an der Dorfstraße stattfinden. Versteigert werden sollen die drei alten Wohnblöcke, die schon seit Jahren leer stehen.

Sie gehörten laut Köhler wahrscheinlich einmal zum Volkseigenen Gut (VEG) Jürgenstorf. Bei einem Verkauf nach der Wende habe der Käufer aber die Summe nicht beglichen, sodass es seit dieser Zeit eine offene Situation gibt. Denn der Käufer konnte nicht im Grundbuch eingetragen werden.

Köhler hofft, dass sich bei der Versteigerung einer oder mehrere Interessenten finden, die die Gebäude in der Folge abreißen oder sanieren werden. Welche Lösung ein Käufer bevorzugt, wäre ihm am Ende egal, Hauptsache der Schandfleck verschwindet aus dem Dorfbild.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rottmannshagen

zur Homepage