FEUERWEHR

Wohnungsbrand in Dargun-Ausbau löst Großeinsatz aus

In einem Einfamilienhaus war in der Nacht zu Sonntag ein Feuer ausgebrochen. 15 Löschfahrzeuge rückten an.
In Dargun musste die Feuerwehr zu einem Löscheinsatz ausrücken (Symbolbild).
In Dargun musste die Feuerwehr zu einem Löscheinsatz ausrücken (Symbolbild). © marc-borchert_EyeEm - stock.adobe.com
Dargun.

In einem Einfamilienhaus in Dargun hat es in der Nacht zum Sonntag gebrannt. Feuerwehr und Polizei wurden kurz vor Mitternacht zu Dargun Ausbau gerufen. Das Feuer war aus bisher noch unbekannter Ursache im Inneren des Hauses ausgebrochen, in dem sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen befanden. Zum Einsatz kamen die Feuerwehren aus Dargun, Zarnekow, Demmin, Stubbendorf und Brudersdorf, die mit 47 Kameraden und 15 Löschfahrzeugen anrückten und das Feuer schnell unter Kontrolle brachten.

Hoher Sachschaden, Brandursache noch unklar

Laut Polizei ist in dem Haus ein Schaden von etwa 30.000 Euro entstanden. Der Brandursachenermittler war am Montagvormittag vor Ort. Er kam zu dem Schluss, dass ein technischer Defekt das Feuer verursacht hat und Brandstiftung ausgeschlossen werden kann. 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Dargun

zur Homepage