FÖRSTER IST SICH SICHER

Wolf bei Malchin unterwegs

Der Verdacht besteht schon länger. Doch für einen erfahrenen Förster besteht kein Zweifel mehr.
Der Förster hat einen Wolf in 300 Meter Entfernung zum nächsten Haus gesichtet.
Der Förster hat einen Wolf in 300 Meter Entfernung zum nächsten Haus gesichtet (Symbolfoto). Patrick Pleul
Malchin.

Revierförster Udo Dahlmann hat nicht weit entfernt vom alten Bahndamm zwischen Jettchenshof und Gorschendorf einen Wolf gesichtet. Am Mittwochmorgen um 5.15 Uhr, so Dahlmann, habe er das Tier von einem Hochsitz beobachtet.

Schon länger wurde vermutet, dass Wölfe auch durch die Mecklenburger Schweiz streifen. Der junge Rüde dürfte der erste nachgewiesene Wolf in der Region sein.

Mehr zu dem Thema lesen Sie hier.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchin

Kommende Events in Malchin (Anzeige)

zur Homepage