Fast 50.000 Euro Schaden

:

Zwei Radlader aus Stall gestohlen

Gleich zwei Radlader dieses Typs wurden in der Nacht zum Mittwoch in Altkalen gestohlen.
Gleich zwei Radlader dieses Typs wurden in der Nacht zum Mittwoch in Altkalen gestohlen.
Polizei

Gezielt schlugen Diebe offenbar in der Nacht zu Mittwoch in Altkalen bei Teterow zu. Bei zwei abgeschraubten Zaunfeldern hören die Spuren plötzlich auf.

Gleich zwei Radlader baugleicher Art wurden in der Nacht zum Mittwoch vom Gelände eines Landwirtschaftsbetriebes in Altkalen entwendet. Laut Polizei handelt es sich um Geräte des Herstellers Weidemann vom Typ 1770 CX, Schaufellader DA 4, rot/weiß. Dem Unternehmen ist ein Schaden von 48.500 Euro entstanden.

Augenscheinlich wurden die Maschinen aus dem Stall gefahren und abtransportiert. Im weniger gut einsehbaren Teil des Betriebsgeländes wurden Zaunfelder abgeschraubt und dann verlieren sich die zuvor sichtbaren Reifenspuren der Arbeitsmaschinen.

Wer Hinweise zum Verbleib der Radlader geben kann, melde sich bei der Polizei in Teterow, Telefon 03996-1560.

Kommentare (2)

und ab in den Osten! Mitten in der Nacht über die unbewachte Staatsgrenze. Offen wie ein Scheunentor!

Der Staat wollte, es so haben, und muß dafür geradestehen und, ersetzen . Die ehemaligen Grenzer machen Tiefschlaf. Sind die Türen, alle aus Pappe ? . Oder für 10,99 € vom Baumarkt. Mit der Zeit kann man drüber lachen, wenn man die Jammermeldung liest.