:

Ein neuer Baum für Baumgarten

Der neue Baum ist eine Rotbuche.
Der neue Baum ist eine Rotbuche.
Jessica Giermann

Traditionell, nun schon zum 15. Mal in Folge wird in der Gemeinde Baumgarten immer von einer anderen Familie zum Baumfest ein neuer Sprössling in die Erde gesetzt, um den Knirpsen der Kita „Krümelburg“ ein natürliches schattiges Dach auf Ihren angrenzenden Spielplatz zu gewährleisten.

Dieses Mal hatten Herr Hornburg und Frau Giermann mit Söhnchen Lucas unter dem Beifall der Festbesucher eine Rotbuche gepflanzt, die sicher zu einem mächtigen Schattenspender wird.Bei sonnigen 30 Grad veranstaltete der Kultur- und Freizeitverein Baumgarten e.V. nämlich sein beliebtes Baumfest mit Kinderspektakel.

Jung und Alt genossen bei diesen hochsommerlichen Temperaturen die Darbietung des Berliner Kindertheaters „Aus dem Koffer“ sowie sportliche Aktivitäten in Form eines Spiel und Sportparcours. Eine weitere große Attraktion waren auch die Riesen-Seifenblasen.

Erstmals und sehr zur Freude der Kinder aber auch der Erwachsenen hat Thomas Matz seine ferngesteuerten Modellautos über den Festplatz rasen lassen, was immer wieder zu wahren Beifallsstürmen führte.

Ein Trödelmarkt umrahmte die Aktivitäten des Vereins und lud zum Bummeln und Feilschen ein.

Mit Kaffee und Kuchen sowie Leckerem vom Grill konnten sich die Besucher über den Tag stärken und verwöhnen lassen.

Ganz besonders möchten wir uns bei der Firma Eertrag aus Dauerthal bedanken für die kostenlose Bereitstellung einer Hüpfburg, die übrigens auf Grund ihrer tollen Optik super von den Kindern angenommen wurde. Gleichfalls Dank auch der Gemeinde Schenkenberg für die finanzielle Unterstützung, ohne die solch eine tolle Veranstaltung für uns gar nicht machbar wäre.