:

Spende für Lermaterialien

Schulleiterin Carmen Gehrmann nahm von Hanjo Biederstedt, Elke Nels, Karl Steinhage und Julias Lau (von links) für die Diesterweg-Grundschule neben einigen Kalendern für die Klassenräume vor allem einen Spende entgegen, die für die Beschaffung von Spiel und Lernmaterialien verwendet wird.
Schulleiterin Carmen Gehrmann nahm von Hanjo Biederstedt, Elke Nels, Karl Steinhage und Julias Lau (von links) für die Diesterweg-Grundschule neben einigen Kalendern für die Klassenräume vor allem einen Spende entgegen, die für die Beschaffung von Spiel und Lernmaterialien verwendet wird.
Armin Gehrmann

Steinhage Landtechnik zeigt sich der Region verbunden.

"Wir sind hier in der Region vor 25 Jahren ansässig geworden, haben uns hier einen festen Kundenstamm aufbauen können und fühlen uns nicht nur wegen der guten Auftragslage der Region verbunden". Diese Aussagen von Karl Steinhage freute unlängst die Mädchen und Jungen der 2. Klasse der Diesterweg-Grundschule Prenzlau, als sie durch die Steinhage Landtechnik Prenzlau GmbH stellvertretend für ihre Schule und den Hort einen Scheck in Höhe von 400 Euro überreicht bekamen. Karl Steinhage, Hanjo Biederstedt, Elke Nels und Julia Lau konnten sich bei einer kurzen Stippvisite in Schulteil II, Grabowstraße, davon überzeugen,  wie sehr sich die Zweitklässler darüber freuten. Als spontaner Dank dafür erklang ein fröhliches Winterlied, das sogar zum Mitklatschen animierte.

1990 kam es zur Gründung der Steinhage Landtechnik Prenzlau GmbH. Mit den Betrieben in Haßleben, Seelübbe und nachfolgend 2005 auch in Schmarsow werden heute ca. 50 Mitarbeiter beschäftigt. Die meisten von ihnen kommen aus der Region. "Damit sind wir wirklich wirtschaftlich und personell fest in der Region verankert und wollen etwas helfen, so der Seniorchef. Wir geben daher an unseren Standorten Spenden an Bildungs- und Erziehungseinrichtungen weiter, die anlässlich unseres Firmenjubiläum durch uns und unsere Kunden zusammen kamen. Neben der Diesterweg-Grundschule waren das auch die Kitas "Mäusestübchen" in Haßleben und "Parkspatzen" in Schmarsow. Alle drei Einrichtungen verwenden die Gelder für die Anschaffung von Spiel- und Lernmaterialien.