KADERSCHMIEDE IN SCHMÖLLN

SV Fortuna weckt Leidenschaft für Sport

Ein großes Herz für den Nachwuchssport schlägt im kleinen uckermärkischen Dorf Schmölln.
Sportler-Nachwuchs aus Schmölln.
Sportler-Nachwuchs aus Schmölln. Tobias Sproßmann
Schmölln.

Mit der Leichtathletik in Schmölln begann es, als Diethard Mieß im Jahr 1979 in den Ort kam. Anfangs trainierten Kinder aus dem Schmöllner Schulbereich in dem Dorf. Im Jahr 2014 ist es ein ganz anderes Bild. Mittlerweile hat die Abteilung Leichtathletik Mitglieder aus 23 verschiedenen Orten. Weiterhin kommen Kinder aus Schmölln und den umliegenden Dörfern wie Eickstedt, Wollin, Damme, Drense und Grünow zum Training. Aber die meisten Sportler nehmen eine Fahrt von teilweise über 20km auf sich.Aus Orten wie Gramzow, Hohengüstow, Bertikow,Brüssow, Prenzlau, Dedelow, Fürstenwerder, Rollwitz, Penkun, Wollin- Friedefeld, Lebehn, Rollwitz (die letzten vier Orte liegen in Mecklenburg-Vorpommern) werden die Kinder zum Training gefahren.

Aber warum kommen die Kinder ausgerechnet zur Leichtathletik in dieses kleine Dorf? Sicher nicht, wegen der mit Abstand schlechtesten Trainingsbedingungen. Lediglich eine 100 Meter lange Aschebahn, eine einfache Sprunggrube mit einer 30 Meter langen Aschebahn und eine Turnhalle aus DDR-Zeiten können die Leichtathleten zum Training nutzen. Mit diesen materiellen Bedingungen kann man eigentlich kein Kind für die Leichtathletik begeistern. Die Städte Prenzlau, Templin und Schwedt, wo auch Leichtathletikvereine ansässig sind, haben modernste Tartanbahnen und Turnhallen. Sicher gibt es keine Wunder und Geheimnisse hat der SV Fortuna Schmölln auch nicht. Aber die Verantwortlichen der Abteilung Leichtathletik denken, dass sie ein Rezept gefunden haben, warum Kinder nach Schmölln kommen, um diese Sportart zu trainieren. In diesem Verein gibt es ein Miteinander, bei dem jeder mit anpackt. Eifrige Trainer, hilfsbereite Kinder, engagierte Eltern, interessierte Vorstandsmitglieder, die eine erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit gewährleisten. Diese Akteure stecken unglaublich viel Zeit und Aufwand in diesen Verein, respektieren sich und begegnen sich auf einer Ebene.

Die Abteilung Leichtathletik hat sich zwei Schwerpunkte in ihrer Vereinsarbeit gesetzt. Einerseits steht der SV Fortuna Schmölln für den Nachwuchsleistungssport. Aber auch die Kinder, die einfach gerne Sport treiben möchten, um ihre Note zu verbessern oder mit ihren Freunden einem Hobby nachgehen wollen, sind in Schmölln gerne gesehen. Das Hauptaugenmerk liegt natürlich im leistungsorientierten Bereich. Um die 15 Kinder nehmen im Jahr 2014 an verschiedenen überregionalen Wettkämpfen teil.

Da wären die Landesmeisterschaften (Mehrkampf, Halle, Freiluft) in Cottbus, Potsdam, Ludwigsfelde oder Jüterbog, das Sparkassen Sportfest in Neustrelitz, der Ostseepokal in Rostock, an dem 2014 Kinder aus acht Bundesländern teilnahmen, das Schülersportfest in Neubrandenburg, die Offene Hallenkreismeisterschaften in Zepernick oder die Cross-Läufe im Landkreis Vorpommern-Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern), zu nennen. Bei diesen Wettbewerben findet man Schmöllner Leichtathleten ganz vorne in den Ergebnisprotokollen wieder. Im Jahr 2013 gewannen die Leichtathleten 14 Medaillen bei den Landesmeisterschaften der Leichtathletik im Land Brandenburg. Seit 2006 sind das bereits 133 Medaillen und 56 Meistertitel. Das ist in der Uckermark einzigartig.

Trotz einfacher Trainingsmöglichkeiten entstehen solche sensationelle Leistungen. Durch diese Leistungen wechselten seit 2008 insgesamt fünf Kinder zur Sportschule nach Neubrandenburg. Zwei von ihnen waren auch schon für die Bundesrepublik international erfolgreich. Mit gestiegenem Leistungsanspruch musste der SV Fortuna Schmölln überlegen, wie das Training noch effektiver gestaltet werden kann. Inzwischen bietet der Verein vier Übungszeiten an. Dabei können sich die Kinder von den drei Trainingszeiten eine aussuchen und die vierte ist eine zusätzliche Möglichkeit für Athleten mit höheren Leistungsansprüchen. Außerdem gibt es am Samstag eine Übungsstunde für Kinder im Alter von zwei bis acht Jahren, um diese Mädchen und Jungen spielerisch an eine Sportart heranzuführen.

Im Mittelpunkt steht nicht nur der Sport. Der Umgang untereinander ist ein wichtiger Faktor, den die Eltern und Kinder an diesem Verein so mögen. Der Grillabend mit den Eltern, der zur Tradition geworden ist, die jährliche Elternversammlung, das Bowling mit den Jugendlichen oder die gemeinsame Weihnachtsfeier mit allen Mitgliedern des Vereins (Abteilung Fußball) sind für den SV Fortuna Schmölln wichtige Dinge, die das Miteinander fördern. Einen großen Dank richtet die Leitung des Vereins an die Eltern. Das der Hochsprung mit Musik und der Brüssower Pokallauf einen so großen Zuspruch bei Teilnehmern und Gästen findet, ist unter anderem ein Verdienst der Familienangehörigen vieler Kinder. Eine große Anzahl hilft in wirklich jeder Situation. Geht es darum einen Kuchen zu backen oder darum Waffeln zu verkaufen oder im Organisationsbüro die Anmeldungen entgegen zu nehmen, egal was anliegt, auf die Verwandten der Leichtathleten des SV Fortuna Schmölln ist immer Verlass. Es ist sehr wichtig, dass die Eltern die Kinder zum regelmäßigen Sport motivieren, gerade wenn es den Mädchen und Jungen einmal schwer fällt. Auch am Wochenende früh aufstehen zu müssen oder die Kinder zum Wettkampf zu bringen erledigen die Verwandten der Kinder.

In der Abteilung Leichtathletik sind aktuell über 70 Mitglieder aktiv. Der Verein könnte es niemals realisieren, die Kinder alleine zu den vielen Wettkämpfen (etwa 40 im Jahr) zu transportieren. Die Hilfsbereitschaft unter den Eltern ist faszinierend. Sie wechseln sich ab mit dem Fahren oder bilden Fahrgemeinschaften. Diese Organisation ist ungemein wichtig, wenn so viele Kinder aus unterschiedlichen Orten kommen und man den Sportlern die Chance auf ein wöchentliches Training geben möchte.

Die Sponsoren des SV Fortuna Schmölln möchten diesen Akteuren gratulieren. Für ein nahezu reibungslose Vereinsleben, für zahlreiche Erfolge und für dieses Engagement. „Hier stimmt einfach die Chemie und für die Kinder wird alles getan", so die Aussage eines Hauptsponsors. Im Gegenzug wollen auch die Kinder und die Verantwortlichen des SV Fortuna Schmölln den Sponsoren danken. Ohne deren Unterstützung, seien es Sachleistungen, finanzielle Unterstützungen oder Sachpreise könnte man den Wettkampfbetrieb bzw. Trainingsbetrieb nicht absichern.

Gerne begrüßt der SV Fortuna Schmölln weitere junge Sportler, die sich für die Leichtathletik interessieren.

Kommende Events in Schmölln

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schmölln

zur Homepage