Ernteschmutz im Sommer

Tempo runter bei Bauernglatteis auf der Straße!

Wenn die Ernte von den Feldern in die Lager gebracht wird, werden die Straßen zwangsläufig dreckig. Das ist auch für Autofahrer nicht ganz ungefährlich.

Bringen Erntefahrzeuge Schmutz und Dreck von Äckern und Feldern auf die Straße, gilt für Autofahrer: runter mit dem Tempo, teilt die Sachverständigenorganisation Dekra mit. Denn durch dieses sogenannte Bauernglatteis wird die Straße extrem rutschig, ganz besonders bei Regen.

Speziell in ländlichen Gegenden wie in Brandenburg oder Mecklenburg-Vorpommern müssen Auto- und Motorradfahrer nun wieder verstärkt mit langsam fahrenden Treckern, Mähdreschern und anderen Fahrzeugen rechnen. Besonders nach Kuppen oder uneinsehbaren Kurven ist die Gefahr für plötzlich vor einem auftauchenden Erntemaschinen sehr groß.

Linksabbiegende Fahrzeuge stellen laut Dekra eine besondere Gefahr dar. Sind an den Anhängern oder den Fahrzeugen selbst die Blinker verschmutzt, lasse sich deren Absicht zum Abbiegen nur schwer oder gar nicht vom Hintermann erkennen. Autofahrer sollten bei unklarer Verkehrslage oder auf engen Straßen nicht überholen, besonders nicht vor Einmündungen oder Kreuzungen.

Vollbildanzeige

dpa

Bild

Inaktiv

Meistgelesen