Halloween

:

Wer haftet für Vandalismus-Schäden am Auto?

Beschädigungen wie etwa Kratzer gelten in der Regel als Vandalismus.
Beschädigungen wie etwa Kratzer gelten in der Regel als Vandalismus.
Inga Kjer

In der kommenden Woche ist Halloween. Dann laufen wieder jede Menge Kinder durch die Straßen. Wer kommt dafür auf, wenn ein Streich zu Schaden am Auto führt?

Zombies, Geister und andere schauerliche Gestalten ziehen zu Halloween durch die Straßen – und natürlich auch vorbei an parkenden Autos. Doch wer haftet, wenn Streiche oder Übermut der Feiernden zu Schäden an Fahrzeugen führen?

Beschädigungen wie etwa Kratzer gelten in der Regel als Vandalismus, für die nur eine Vollkaskoversicherung aufkommt, erklärt der Deutsche Anwaltverein (DAV). Eine Teilkasko reicht nicht, damit allein müssen Autofahrer die Reparatur aus eigener Tasche zahlen. Lässt sich der Täter ermitteln, kann dieser natürlich haftbar gemacht werden.