USEDOM UND MÜRITZ

Falsche Hausboot-Vermieter schalten Internetseite ab

Touristen, die an der Müritz oder auf der Insel Usedom ein Hausboot mieten wollten, fielen auf dreiste Betrüger herein. Nun vermeldet die Polizei einen Teilerfolg.
dpa
Die falschen Hausbootvermieter haben ihre Website abgeschaltet.
Die falschen Hausbootvermieter haben ihre Website abgeschaltet. Nordkurier
Waren ·

Bei den Ermittlungen zum Internetbetrug mit falschen Miet-Hausbooten ist die Polizei einen wichtigen Schritt vorangekommen. Wie eine Sprecherin der Polizei in Neubrandenburg am Donnerstag sagte, wurde die fragliche Internetseite inzwischen abgeschaltet.

Mehr lesen: Adresse in Waren falsch – so dreist sind die Hausboot-Betrüger

„Der Internetanbieter aus Rheinland-Pfalz – ein Provider – ist unserer Aufforderung gefolgt“, sagte die Sprecherin. Ermittler versuchten nun, anhand weiterer Datenspuren die Betrüger zu finden. So etwas kann unter anderem über Kontodaten- und E-Mail-Verkehre gelingen.

[Pinpoll]

Auf der Fake-Seite www.dein-hausbooturlaub.de hatten die Täter mit Kopien von Bootsfotos und falschen Angaben über vermeintlich günstige Tarife um Interessenten geworben und dafür auch Anlaufstellen in Rheinsberg (Oberhavel), am Stadthafen in Waren an der Müritz oder in Mellenthin auf Usedom benannt. Nach Anzahlungen von jeweils etwa 600 Euro war aber jeder Kontakt zu den Anbietern abgebrochen, wie Betroffene berichteten.

Die Betrüger werben in den sozialen Medien immer noch

Insgesamt gingen bisher elf Anzeigen bei mehreren Dienststellen ein, wie die Sprecherin erklärte. Man rechne aber mit weiteren Geschädigten. Hausbooturlaub sei gerade sehr beliebt. In Rheinsberg hatte ein Bootsbesitzer Anzeige erstattet, dessen Boot auf der Internetseite zum Vermieten angeboten wurde. In Waren hatten Urlauber bereits ihr Hausboot in Empfang nehmen wollen, an der Scheinadresse aber niemanden angetroffen.

Mehr lesen: So wurden Urlauber mit Hausboot-Homepage abgezockt

Die Mecklenburgische Seenplatte und das Havelgebiet gelten als beliebtes Hausbootrevier. Die Polizei warnte allerdings davor, dass auf sozialen Netzwerken wie Facebook weiterhin für Fake-Miethausboote geworben wird.

Der Usedom-Newsletter für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in unserem kostenfreien Newsletter per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

zur Homepage

Kommentare (3)

Havelgebiet von Rheinsberg nach Waren?
Bitte ändert diesen Unfug.

Kwt

"Falsche Hausboot-Vermieter schalten Internetseite ab" und weiter unten ist es der Internetprovider.