Pflanzaktion bei Malchow

2500 neue Bäume für's Klima

Einhundert Menschen haben am Sonnabend im Klimawald Fleesensee bei Malchow auf einem halben Hektar gespendete Traubeneichen, Esskastanien und Vogelkirschen gepflanzt.
Susann Salzmann Susann Salzmann
Revierleiter Olaf Schwahn erklärte, wie eine Esskastanie richtig in den Boden gesetzt wird.
Revierleiter Olaf Schwahn erklärte, wie eine Esskastanie richtig in den Boden gesetzt wird. Susann Salzmann
0
SMS
Malchow.

Die Region nahe Malchow stand Sonnabendvormittag im Zeichen des Baumes. Menschentrauben scheuten forstwirschaftliche Arbeit nicht und packten an, insgesamt 1500 Traubeneichen sowie jeweils 500 Vogelkirschen und Esskastanien zu pflanzen. Um einen halben Hektar Laubmischwald ist der „Klimawald Fleesensee” unweit der B 192 nahe Malchow angewachsen. Rund 6000 Euro haben die jungen Bäumchen gekostet – eine Investition, die durch die Öko-Energieerzeuger Wemag aus Schwerin möglich wurde. Derjenige, der ein (ideelles) Stück dieses Waldes besitzen möchte, hat die Möglichkeit, eine Waldaktie zu kaufen. Die „Aktie” für zehn Euro ist ein symbolischer Beitrag zur Verbesserung der Kohlenstoffdioxid-Bilanz.

Künftige Pflanzaktionen wird es zwar in den nächsten Jahren noch geben, allerdings ist die Kapazität bereits beschränkt. Laut Bernd Pöppel vom zuständigen Forstamt Wredenhagen, stünde nur noch rund ein Hektar an Fläche für weitere Pflanzungen zur Verfügung. Dann sei das Waldgebiet belegt. Aus diesem Grund befände man sich schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach weiteren nutzbaren landwirtschaftlichen Flächen, die aufgeforstet werden können. Bisher jedoch vergeblich – zumindest in der Müritzregion.

Bei dem Anblick der vielen zarten Setzlinge fällt es schwer zu glauben, dass Mecklenburg-Vorpommern mit einer Waldfläche von 24 Prozent zu den waldarmen Bundesländern gehört, klärte Manfred Baum vom Landesforstamt auf. Zu den waldreichsten gehören nach seinen Ausssagen etwa Hessen und Rheinland-Pfalz. Insgesamt rund 42 Prozent der Landesfläche seien beispielsweise in Rheinland-Pfalz mit Wald besetzt.