Alkohol am Steuer
78-Jährige in Waren von Auto erfasst

Der Führerschein der 35-Jährigen wurde nun erst einmal sichergestellt.
Der Führerschein der 35-Jährigen wurde nun erst einmal sichergestellt.
Archiv

Ein fatales Abbiegemanöver verletzte eine Seniorin Samstagabend in Waren schwer. Eine alkoholisierte Autofahrerin übersah sie, als die ältere Frau die Straße am Seeufer überqueren wollte.

Dieses Abbiegemanöver endete tragisch. Eine schwer verletzte Frau ist die Konsequenz eines Verkehrsunfalles, der sich Samstagabend gegen 19.45 Uhr in Waren ereignete. Als die 35-jährige Autofahrerin aus der Innenstadt kommend von der Straße Am Seeufer in Richtung Specker Straße abbiegen wollte, übersah diese eine 78-Jährige. Die Seniorin war zu Fuß unterwegs und wollte in diesem Moment die Straße überqueren, als die Fußgängerin vom Fahrzeug erfasst wurde.

Zum Unfallzeitpunkt stand die Autofahrerin unter erheblichem Alkoholeinfluss. Ein entsprechender Test ergab einen Promillewert von 1,61. Wie es von der Warener Polizei hieß, wurde das Unfallopfer zwar schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Die Seniorin wurde zur Behandlung ins Warener Klinikum gebracht.

Den Führerschein der alkoholisierten Frau stellten die Polizisten noch vor Ort sicher. Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wird nun eingeleitet. An ihrem Pkw entstand durch den Zusammenstoß ein Schaden in Höhe von wenigen Hundert Euro.