Dreharbeiten an der Müritz

Alter Markt in Waren wird zur Filmkulisse

In Waren werden Aufnahmen für die ARD-Reihe „Käthe und ich” gemacht. Das sorgt für Sperrungen.
„Und Action” heißt es am Dienstag am Set in Waren.
„Und Action” heißt es am Dienstag am Set in Waren. Stephan Radtke
Waren

Ein Hauch von Hollywood weht heute durch das Heilbad. Denn die Filmcrew der ARD-Reihe „Käthe und ich” ist wieder an der Müritz. Für die Dreharbeiten wird am heutigen Dienstag der Alte Markt von Waren in der Zeit von 11 bis 22 Uhr abgesperrt.

Die Mühlenstraße wird zur Sackgasse und man kann nicht über den Markt in Richtung Hafen fahren. Die Richterstraße ist gesperrt und auch die Kirchenstraße und die Große Grüne Straße werden in Höhe vom Tortenhus gesperrt. In vielen Bereichen um die Georgenkirche herrscht Halteverbot für Autos.

Alte Folgen in der Mediathek abrufbar

Bereits im April haben die Dreharbeiten für zwei neue Filme der beliebten „Endlich Freitag im Ersten”-Reihe, die an der Müritz spielt, begonnen. Bereits seit vier Folgen ziehen die emotionalen Fälle um Psychologe Paul Winter und seine Therapiehündin Käthe Millionen TV-Zuschauer in den Bann.

Wer die bisherigen Folgen von „Käthe und ich“ verpasst hat, bekommt am 9. und 16. Juli eine zweite Chance. Jeweils um 20.15 Uhr werden die Folgen 1 und 2 wiederholt, die im Anschluss für drei Monate in der Mediathek abrufbar sein werden. Ausstrahlungstermine für die Folgen 5 und 6, die im letzten Jahr abgedreht wurden, stehen hingegen noch nicht fest.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

zur Homepage