Bürgerentscheid

:

Aus der Fusion von Lärz, Rechlin und Schwarz wird nichts

Aus dieser Fusion zwischen den drei Gemeinden wird nichts.
Aus dieser Fusion zwischen den drei Gemeinden wird nichts.
Montage: H. Wahle

Es bleibt alles wie gehabt. Die Einwohner haben abgestimmt und sich gegen die Gemeinde-Hochzeit entschieden.

Die Ergebnisse sind deutlich: Sowohl in Lärz als auch in Schwarz stimmten die Einwohner beim Bürgerentscheid mehrheitlich gegen den sogenannten Gebietsänderungsvertrag. In der Gemeinde Lärz votierten in den Ortsteilen Lärz und Krümmel 252 Wahlberechtigte dagegen und 75 dafür. Insgesamt gab es 439 Wahlberechtigte. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 74 Prozent. In Schwarz gingen von 311 Wahlberechtigten 188 Leute zum Bürgerentscheid. Mit Nein stimmten 117, mit Ja 70 Einwohner. Eine Stimme war ungültig.

Vertrag wäre Fusions-Grundlage gewesen

Der Gebietsänderungsvertrag ist die Grundlage für die Fusion von Lärz und Schwarz mit der Gemeinde Rechlin. Da sich eine deutliche Mehrheit der Bürger gegen den Vertrag ausspricht, kommt keine Fusion zustande. „Das Votum ist viel deutlicher ausgefallen, also wir gedacht haben“, sagt Martin Eulenhaupt von der Lärzer Wählergemeinschaft. Sie hatte den Bürgerentscheid erwirkt. Die hohe Beteiligung zeige, dass die Menschen bei dem Prozess mitentscheiden wollen, so Eulenhaupt.

Für den Lärzer Bürgermeister Hartmut Lehmann ist mit dem mehrheitlichen Nein-Votum eine Chance vertan worden, die Gemeinde zukunftssicher zu machen. Dennoch respektiere er die Entscheidung. Thomas Bruder, der in Schwarz Wehrführer ist und den Abstimmungsvorstand inne hatte, hätte mit einem Pro gerechnet. „So kann Schwarz nicht investieren und die Steuersätze werden künftig angehoben.“

+++
Hinweis der Redaktion: Viele Leser gelangen über die Google-Suche auf diesen Artikel. Da anzunehmen ist, dass sich einige von ihnen auch für das Fusion-Festival in Lärz interessieren, möchten wir hiermit auf unsere komplette Berichterstattung zu dem Festival hinweisen. Sie finden unsere Themenseite zur Fusion hier.
+++