Unsere Themenseiten

Schwer verletzt

:

Auto prallt mit ausgebüxtem Pferd zusammen

Am Auto entstand ein Schaden von etwa 4000 Euro, so die Schätzung der Polizei.
Am Auto entstand ein Schaden von etwa 4000 Euro, so die Schätzung der Polizei.
Nordkurier-Archiv

Glimpflich ging der Unfall bei Röbel nur für den Autofahrer aus. Das Pferd rannte frontal in das Fahrzeug.

Am Samstagmittag ist es in der Gemeinde Knüppeldamm Ausbau bei Röbel zu einem Autounfall mit einem Pferd gekommen. Das Tier war aus seiner Box ausgebüxt und auf die Straße gerannt, wo es frontal in ein Auto aus Richtung Massow kommend lief. Das Pferd wurde bei dem Unfall schwer verletzt, teilte die Polizei mit.

Das Tier soll, so die ersten Erkenntnisse, gegen 11.30 Uhr den Überwurfbügel seiner Box geöffnet und von einem Gehöft auf die Straße gelaufen sein. Durch den Zusammenprall wurde das Pferd über das gesamte Auto geschleudert. Die Besitzerin alarmierte umgehend einen Tierarzt. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Am Auto entstand ein Schaden von etwa 4000 Euro, so die Schätzung der Polizei.