:

Awo-Geschäftsführer abgelöst

Personeller Paukenschlag an der Müritz: Dr. Peter Olijnyk ist nicht mehr Geschäftsführer der Awo Müritz. Dies bestätigte Rudolf Borchert, Landeschef der Arbeiterwohlfahrt, auf Nordkurier-Nachfrage.

Nicht mehr Geschäftsführer der Awo Müritz: Dr. Peter Olijnyk.
Nadine Schuldt Nicht mehr Geschäftsführer der Awo Müritz: Dr. Peter Olijnyk.

Gerüchte, wonach dem Abschied Olijnyks ein intensiver Streit zwischen Geschäftsführung und ehrenamtlichem Vorstand voraus gegangen sei, dementierte Borchert energisch. "Nein, der Wechsel war langfristig geplant und langfristig abgesprochen." Olijnyk sei in einem Alter, in dem man sich durchaus zurückziehen könne, sagte Borchert.

Wann genau der Geschäftsführerwechsel stattgefunden habe, konnte Borchert nicht sagen. "Das genaue Datum weiß ich jetzt nicht", teilte der Awo-Landeschef am Autotelefon mit. Als neue Geschäftsführerin fungiere seit kurzem Simone Ehlert, langjährige Prokuristin bei der Awo Müritz und rechte Hand Olijnyks.

Olijnyk selbst als auch Ehlert waren am Montagmorgen für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Die Awo Müritz ist einer der größten Arbeitgeber in der Region, Olijnyk war seit mehr als zwei Jahrzehnten für die Awo in führender Position aktiv und hatte die Organisation in den vergangenen Jahren stark ausgebaut. Allerdings war Olijnyk - auch in den eigenen Reihen - nicht immer ganz unumstritten.