Unsere Themenseiten

Baustelle

:

B 108 bis Oktober halbseitig gesperrt

Am Montag soll es losgehen.
Am Montag soll es losgehen.
Nordkurier

Die Einfahrt nach Sommerstorf wird komplett neu gestaltet. Autofahrer zwischen Waren und Teterow müssen Wartezeiten einplanen.

Wer öfter auf der B 108 zwischen Waren und Teterow unterwegs ist, muss sich ab Montag, dem 22. Januar, auf längerfristige Verkehrsbehinderungen einstellen. Wie das Straßenbauamt Neustrelitz am Donnerstag mitteilte, soll bis Ende Oktober 2018 der Knotenpunkt zwischen der B 108 und der Kreisstraße MSE 1 (Voßstraße) bei Sommerstorf ausgebaut werden. Ab Montag wird die B 108 an dieser Stelle halbseitig gesperrt, der Verkehr wird über eine Ampel geregelt. Die Einmündung in die Kreisstraße wird während der Arbeiten gar nicht erreichbar sein. Zwei Umleitungen nach Sommerstorf werden südlich und nördlich ausgeschildert sein.

Der Knotenpunkt soll unter anderem eine Linksabbiegespur in Richtung Sommerstorf erhalten, damit der Verkehr sicherer und leichter fließen kann. Insgesamt wird die Straßendecke auf einer Länge von knapp 450 Metern erneuert, außerdem werden zwei Bushaltestellen gebaut. Die Kosten sind mit etwa 1,1 Millionen Euro veranschlagt, heißt es aus dem Straßenbauamt. Für die Summe kommt der Bund auf, für die Erneuerung von 85 Metern Kreisstraße wird der Landkreis herangezogen.