Bildergalerie
Ballgäste feiern in Göhren-Lebbin eine rauschende Nacht

Bis in den frühen Sonntagmorgen tanzten die Gäste des 10. Flanierballs im Schloss Fleesensee.
Bis in den frühen Sonntagmorgen tanzten die Gäste des 10. Flanierballs im Schloss Fleesensee.
Ingmar Nehls

Zum 10. Mal hatte das Schloss Fleesensee am Samstagabend zum Flanierball geladen. Hier ein paar Eindrücke von der 1000-Gäste-Party.

Mit einem Goldengel und Fanfaren wurden die Gäste begrüßt, die am Samstag in ihren Autos vor das Schloss Fleesensee in Göhren-Lebbin rollten. Das war prächtig angeleuchtet in bunten Farben und mit einer großen 10. Denn der Flanierball hat bereits zum 10. Mal Ballgäste aus der ganzen Seenplatte und auch Gäste aus Berlin und Hamburg angezogen. Die Party im Schloss zählt zu den kulturellen Höhepunkten an der Müritz. Wo sonst spielt die Neubrandenburger Philharmonie zum Tanz und wo gibt es vier DJs, drei Bands und 144 verschiedene Speisen, verteilt 36 Buffets? Bis in die Morgenstunden tanzten und feierten die Gäste im Schloss.

Schon am Sonntag startete der Kartenvorverkauf für den 11. Ball. Der wird traditionell am dritten Samstag im November steigen. Und auch ein Geheimnis für das Schlosskonzert am 30. Juni 2019 wurde gelüftet. Nachdem Max Raabe mit seinem Palastorchester für einen Sommernachtstraum im Land Fleesensee sorgte, hat sich für den nächsten Sommer wieder ein großer deutscher Künstler angekündigt. „Ich verrate nur so viel: gut sitzender Anzug und Fliege”, sagte Geschäftsführer Michael Scharf.