Das Orgel-Modell bietet Bastelspaß zu den Feiertagen und sieht nicht nur im weihnachtlichen Ambiente toll aus. Und gleic
Das Orgel-Modell bietet Bastelspaß zu den Feiertagen und sieht nicht nur im weihnachtlichen Ambiente toll aus. Und gleichzeitig hilft es der großen Orgel in St. Georgen in Waren. ZVG/Georgenkirche
So sieht es in St. Georgen in Waren aus, wenn die Kirche voll besetzt ist, so wie zu der Festveranstaltung „30 Jahre Fri
So sieht es in St. Georgen in Waren aus, wenn die Kirche voll besetzt ist, so wie zu der Festveranstaltung „30 Jahre Friedliche Revolution” vor zwei Jahren. Bernd Wüstneck
Spendenaktion an der Müritz

Bastelfreunde können Warener Orgel selber bauen und Gutes tun

Die historische Orgel in der Georgenkirche muss repariert werden. Dabei soll ein Bastelbogen helfen.
Waren

Wenn die Lütkemüller-Orgel in der Warener Georgenkirche (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) bald restauriert wird, müssen Handwerksmeister anrücken. Damit das auch finanziell gestemmt werden kann, braucht die Orgel viele Freunde und Unterstützer. Die können jetzt mit Bastelspaß Gutes tun. Denn der Hobby-Modellbauer Frank Wünsch aus Malchow hat einen Bastelbogen entworfen.

Bastelbogen mit Geschenkumschlag

In einer einfachen oder einer anspruchsvollen Bastelvariante kann die Lütkemüller-Orgel mit ihrem freistehenden Spieltisch, zwei Manualen, Pedalen und 26 Registern als Heimorgel-Modell von der Größe 18 mal 18 mal 8 Zentimeter aus Bastelpapier gebaut werden. Gegen eine Spende von 10 Euro kann der Bastelbogen im A4-Format im Gemeindehaus der Georgengemeinde, bei Veranstaltungen in der Georgenkirche, bei Sonnenblume Dein Bioladen, bei Müritz.Buch, im Papierhaus Martens oder in der Waren (Müritz)-Information, erworben werden.

„Noch ist es Zeit, dass der Bastelbogen als Weihnachtsgeschenk unter dem einen oder anderen Tannenbaum landen kann. Wenn Groß und Klein sich beim Basteln über die Feiertage zusammentun, bringt das sicherlich viel Freude in die Weihnachtsstuben“, sagt Kreiskantorin Christiane Drese. Die Grafikerin Heidi Görlt hat extra einen Geschenkumschlag für den Bastelbogen kreiert.

Kirchengemeinde muss viel Geld aufbringen

Den Auftakt für die Spendenaktion zugunsten der Orgel in der Georgenkirche setzte das Wandelkonzert am 22. Oktober mit Schülern der Musikschule, bei dem 1400 Euro zusammen kamen. Inzwischen liegt der Spendenstand laut Christiane Drese bei immerhin 4740 Euro. Etwa 100 000 Euro muss die Kirchgemeinde selbst aufbringen, um die Reparaturarbeiten an der Orgel zu bezahlen.

Romantische Orgel gilt als wertvolles Stück

Die Orgel in der St. Georgenkirche ist eine der großen Orgeln aus der Werkstatt von Friedrich Hermann Lütkemüller von 1856. Das Instrument begleitet die Gottesdienste und ist aus dem Warener Kulturleben nicht wegzudenken. Es gehört laut Christiane Drese zum wertvollsten Bestand romantischer Orgeln in Mecklenburg.

zur Homepage