Ein Roller-Fahrer wurde bei einem Unfall zwischen Hungerstorf und Sorgenlos verletzt.
Ein Roller-Fahrer wurde bei einem Unfall zwischen Hungerstorf und Sorgenlos verletzt. ©-chalabala.cz---stock.adobe.com
Unfall in der Seenplatte

Betrunkener Roller-Fahrer bei Sturz verletzt

Ein 66-Jähriger war mit seinem Roller zwischen Hungerstorf und Sorgenlos unterwegs, als er stürzte. Der Mann war alkoholisiert – doch Ärger gibt es noch aus einem anderen Grund.
Hungerstorf

Am Freitagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, wurde ein Roller-Fahrer zwischen Hungerstorf und Sorgenlos (Gemeinde Faulenrost) bei einem Unfall verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, stürzte der 66-Jährige auf halber Strecke aus bisher ungeklärter Ursache. Eine Autofahrerin alarmierte die Rettungskräfte.

Mehr lesen: Alkoholisierter Autofahrer mit nüchternen Beifahrer erwischt

Der Mann zog sich bei dem Sturz Hautabschürfungen, eine Platzwunde im Gesicht sowie eine Schulterfraktur zu. Er wurde in das Müritz-Klinikum nach Waren gebracht. Dort erfolgten weitere Untersuchungen und die stationäre Aufnahme.

Während der Betreuung des Verletzten durch die eingesetzten Polizeibeamten, konnten diese Atemalkoholgeruch bei dem Mann feststellen. Eine später durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 1,2 Promille. Daher erfolgte im Krankenhaus auch eine Blutprobenentnahme.

Mehr lesen: Betrunkener Rollerfahrer in Anklam erwischt

Später wurde zudem bekannt, dass der Roller-Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Daher wurde neben der Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr auch das Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis zur Anzeige gebracht.

zur Homepage