VOLLSPERRUNG BEI RÖBEL

Brennender Anhänger bremst Verkehr aus

Ein technischer Defekt löste vermutlich den Brand aus. Der Schaden ist hoch.
Dieser mit Sägespänen gefüllte Anhänger brannte ab.
Dieser mit Sägespänen gefüllte Anhänger brannte ab. Foto: Polizeiinspektion Neubrandenburg
Dambeck ·

In der Nähe von Dambeck ist auf der Bundesstraße 198 am Donnerstag um 4.30 Uhr ein Lkw-Anhänger in Brand geraten. Dem Fahrzeugführer gelang es zum Glück noch, das Gespann zu trennen und so den Schaden gering zu halten. Der Anhänger war mit Sägespänen beladen. Mehrere Freiwillige Feuerwehren aus der Region waren im Einsatz, darunter die Kameraden aus Bütow, Fincken, Röbel und Rechlin. Dennoch brannte der Anhänger komplett ab. Die Polizei schätzt den Schaden auf 50 000 Euro.

Umleitung eingerichtet

Während des Einsatzes musste die B 198 für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Straßenmeisterei eingerichtet. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde der Brand durch einen technischen Defekt ausgelöst.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Dambeck

zur Homepage