„FEUERWERK DER TURNKUNST”

Daumen drücken für die Tänzerinnen vom TSV 90 Röbel!

Am Mittwoch findet in Schwerin das „Feuerwerk der Turnkunst” statt, das durch ganz Deutschland tourt. Den Anfang machen die Tänzerinnen vom TSV 90 Röbel.
Jens-Uwe  Wegner Jens-Uwe Wegner
Die Mädchen des TSV 90 Röbel haben sich ein Jahr lang auf den Auftritt beim „Feuerwerk der Turnkunst“ in
Die Mädchen des TSV 90 Röbel haben sich ein Jahr lang auf den Auftritt beim „Feuerwerk der Turnkunst“ in Schwerin vorbereitet. Am morgigen Mittwoch ist es soweit. Dann werden werden sie ihr Können beweisen. Susanne Richter
Röbel.

Morgen heißt es, die Daumen zu drücken für die Tanzmädchen des TSV 90 Röbel. Denn sie haben einen ganz großen Auftritt in der Schweriner Sport-und Kongreßhalle vor sich. 28 junge TSV-Mädchen werden als Lokalgruppe das beliebte Spektakel „Feuerwerk der Turnkunst“ in Schwerin eröffnen, das um 19 Uhr beginnen wird. Ihre Trainerin Susann Richter vom TSV 90 Röbel hat sie intensiv auf diese Aufgabe vorbereitet.

„Wir wissen jetzt seit einem Jahr, dass wir ausgewählt worden sind und haben ein Musikstück vorgegeben bekommen, für das wir eine Choreografie erarbeiten mussten“, sagte Susann Richter, die auch Vereinssportlehrerin des TSV 90 Röbel ist. Natürlich wurde nicht nur an diesem Tanz gearbeitet, da die Mädchen ja im Verlaufe des Jahres auch andere Wettkämpfe und Auftritte zu bestreiten hatten. Aber in den letzten Monaten hat sich dann in den Übungsstunden in der Röbeler Sporthalle am Gotthunskamp die Vorbereitung auf diese Aufführung intensiviert.

Turn-Europameister gehört mit zum Ensemble

„Die Mädchen und ich freuen uns riesig auf diesen Auftritt“, sagte Susann Richter. Der TSV 90 Röbel hatte sich beim Landesturnverband von Mecklenburg-Vorpommern als sogenannte Lokaltruppe beworben. Das bedeutet, dass bei der Tour „Feuerwerk der Turnkunst“ in jeder Stadt eine andere Truppe die Veranstaltung eröffnet. Und für Schwerin wurde der TSV 90 Röbel ausgewählt. Insgesamt sind es bundesweit 22 Städte, wovon MV mit Schwerin und Rostock dabei ist.

Nach dem grandiosen Auftakt der Show im Januar 2019 in Schwerin war klar, dass es eine Wiederholung geben wird. Internationale Turner und Stars werden die Zuschauer erneut begeistern. Über 1000 Karten gingen bereits im Vorverkauf weg. Der Turn-Europameister Oleg Stepko gehört zusammen mit dem mehrmaligen ukrainischen Meister Eduard Yermakov zum Ensemble der OPUS Tournee 2020. Die beiden werden am Barren und am Pauschenpferd Figuren wie von einem anderen Stern präsentieren.

Kommende Events in Röbel

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Röbel

zur Homepage