Unsere Themenseiten

:

Die grünen Däumlinge auf Tour

Da ist der Wurm drin: Spaß bei der Gartenwoche.  FOTO: AF

VonCarsten SchönebeckAkkordarbeit im Erdreich und Spurensuche nach Regenwürmern. Im „Kunterbunten Kinderland“ haben Nachwuchsgärtner ihre helle ...

VonCarsten Schönebeck

Akkordarbeit im Erdreich und Spurensuche nach Regenwürmern. Im „Kunterbunten Kinderland“ haben Nachwuchsgärtner ihre helle Freude.

Malchow.Spaten, Hacke und Eimer – alles im Mini-Format. Die ersten Sonnenstrahlen locken die Malchower Kita-Kinder aus dem „Kunterbunten Kinderland“ in ihren Garten.
Erzieherin Heidrun Leja und ihre Kolleginnen hatten die „Arbeitswoche“ der Kleinen gut vorbereitet. Kräuter hier, Gemüse dort – schließlich soll es kein Durcheinander geben, beim Anlegen der Beete. Die Hortkinder bereiteten das Gartenland vor, auf dem die Kindergartenkinder emsig die Pflanzen säten. In ein paar Wochen sollen die auf dem Frühstückstisch landen.
Aber Arbeit ist schließlich nicht alles. Es gab also jede Menge Spaß und Lernstoff für die Kleinen. Der Kompost ist das große Thema der diesjährigen Gartensaison. Die Kinder erfuhren in der vergangenen Woche, wie aus Abfällen neue Gartenerde entsteht. Wie in einer kleinen Fabrik arbeiten Asseln, Würmer, Bakterien und Pilze. Erleben konnten die Kinder so eine Fabrik in der Gartenanlage von Inge Fuhrmann. Im Terrarium hatten die Kleinen außerdem Gelegenheit, Würmern auf die Spur zu kommen. Ein echtes Erlebnis für die Junior-Detektive mit dem grünen Daumen.
Zum Abschluss der erlebnisreichen Woche gab es einen Tag der Sinne. Hier konnte an Kräutern gerochen, verschiedene Bodenbeschaffenheiten ertastet und verschiedene Geräusche zugeordnet werden. Für jeden Knirps gab es Wissenswertes zu erleben.

Kontakt zum Autor
c.schoenebeck@nordkurier.de