Zwei Sozialdemokratinnen für die Müritzregion: Nadine Julitz (links) und Dagmar Kaselitz holten die Direktmandate.
Zwei Sozialdemokratinnen für die Müritzregion: Nadine Julitz (links) und Dagmar Kaselitz holten die Direktmandate. ZVG/Nadine Julitz
Elke-Annette Schmidt (Die Linke) befindet sich plötzlich sogar in der Regierung wieder. Foto: ZVG/Die Linke
Elke-Annette Schmidt (Die Linke) befindet sich plötzlich sogar in der Regierung wieder. Foto: ZVG/Die Linke ZVG/Die Linke
Thomas de Jesus Fernandes ist einer der führenden Köpfe in der AfD-Landtagsfraktion.
Thomas de Jesus Fernandes ist einer der führenden Köpfe in der AfD-Landtagsfraktion. NK-Archiv
Am Wahlabend war Thomas Diener (CDU) bedient. Doch es gelang der Sprung ins Scloss.
Am Wahlabend war Thomas Diener (CDU) bedient. Doch es gelang der Sprung ins Scloss. Tim Prahle
Landespolitik

Diese Posten bekleiden die Müritzer im Schweriner Landtag

Mit fünf Abgeordneten ist die Müritzregion im Landtag im Schweriner Schloss vertreten. Doch wer von ihnen hat welche Aufgaben – und wer mischt in welchen Ausschüssen mit?
Müritzregion

Elke-Annette Schmidt

Den prominentesten Posten hat eine bekommen, deren Traum vom Landtag fast geplatzt wäre. Reingezittert und nun aufgetrumpft: Elke-Annette Schmidt (Die Linke) ist die erste Malchower Landtagsabgeordnete überhaupt und darf als zweite Stellvertreterin der Landtagspräsidentin auch gleich viel Verantwortung übernehmen. Sie ist Linken-Sprecherin für die Politikbereiche Gleichstellung, Verbraucherschutz, ländliche Räume, Senioren und Rentenpolitik.

„Im Bereich Gleichstellung werde ich die Entwicklung eines ressortübergreifenden gleichstellungspolitischen Rahmenprogramms auf den Weg bringen. Im Bereich Seniorenpolitk liegen mir die seniorenpolitischen Konzepte, die vom Land ausgehend in den Landkreisen zu entwickeln sind, am Herzen. Und natürlich der Erhalt und Weiterentwicklung unserer Südbahn“, sagt Elke-Annette Schmidt. Sie arbeitet zudem im Rechtsausschuss und im Agrarausschuss.

 

Thomas Diener

Dort trifft sie auf einen anderen Müritzer. Denn nachdem CDU-Spitzenkandidat Michael Sack seinen Platz im Landtag frei machte, durfte Thomas Diener nachrücken. Der kann sein berufliches Knowhow in die Waagschale schmeißen: Der Landwirt ist stellvertretender Vorsitzender des Agrarausschusses. Zudem ist der Kreistagspräsident und Möllenhagener Bürgermeister Mitglied im Petitionsausschuss. Innerhalb der CDU-Fraktion ist Thomas Diener Sprecher für Agrar, Fischerei, Forst und Jagd. Die Weiterentwicklung des ländlichen Raumes und der Kommunen ist Dieners Kernthema.

„Leben und Arbeiten auf dem Land muss vor Ort mit seinen Vorteilen erhalten bleiben und es muss bezahlbar bleiben“, so Diener. „Der Agrarausschuss beinhaltet neuerdings den Bereich Klimaschutz, müsste also eher Zukunftsausschuss heißen. Zur Landnutzung gehören dabei zukünftig auch mehr Windräder und Solarflächen. Die Regelungen und Gesetze für die planerische Raumordnung müssen vom Land überarbeitet werden.“

 

Nadine Julitz

Mit einem klaren Sieg im Wettstreit um das Direktmandat im Wahlkreis 20 gestärkt meldete Nadine Julitz (SPD) als Vertreterin der Gruppe der „jungen Wilden“ in der SPD-Fraktion neben Elisabeth Aßmann und Philipp da Cunha noch am Wahlabend Anspruch darauf an, dass die junge Generation im zukünftigen Fraktionsvorstand abgebildet sein soll. Dies ist gelungen, Philipp da Cunha wurde zum Parlamentarischen Geschäftsführer gewählt und Julitz ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Medien und Medienkompetenz, politische Bildung und Berufsschulen, berufliche Bildung und stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Bildung und Kitas.

„Im Bereich politische Bildung möchte ich vor allem Verbesserungen in der Kinder- und Jugendbildung. Wir wollen das Wahlalter 16 umsetzen, und dafür benötigt es natürlich eine gute Begleitung, um die Jugendlichen auch in die Lage zu versetzen, verantwortungsvoll mit umgehen zu können. In der Medienbildung ist es wichtig, dass alle Menschen, egal ob Erwachsene oder Kinder und Jugendliche, wissen, wie sie zum Beispiel Quellen überprüfen können, an seriöse Informationen kommen und ihre Daten schützen“, nennt sie einige ihrer Kernthemen für die nächsten Jahre.

 

Thomas de Jesus Fernandes

Nicht durch das Direktmandat, aber mithilfe eines sehr guten Listenplatzes ist auch Thomas de Jesus Fernandes wieder im Schweriner Landtag. Er bekleidet innerhalb der AfD-Fraktion das Amt des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden und ist politischer Sprecher in den Resorts Soziales, Gesundheit, Sport und Medien. In der Funktion des sozialpolitischen Sprechers ist er als Mitglied im Sozialausschuss vertreten. „Innerhalb der Fraktion liegen meine aktuellen Aufgabenfelder hauptsächlich im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und der Arbeitsgruppe Corona. Seit 2020 bin ich zudem Mitglied des Kuratoriums der Stiftung für Ehrenamt und bürgerliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern“, sagt der gebürtige Schweriner.

 

Dagmar Kaselitz

Er wird öfter mit der Penzliner Abgeordneten Dagmar Kaselitz (SPD) zu tun haben, die ebenfalls im Sozialausschuss mitarbeitet und im Innenausschuss. Zudem ist die Gewinnerin des Direktmandats auch Sprecherin ihrer Fraktion für Migrations-, Integrations- und Entwicklungspolitik.

 

zur Homepage