Unsere Themenseiten

Feuer im Mehrfamilienhaus

:

Drei Menschen bei Hausbrand in Moltzow verletzt

In Moltzow hat es in einem Mehrfamilienhaus gebrannt.
In Moltzow hat es in einem Mehrfamilienhaus gebrannt.
Nadine Schuldt

Die Retter waren zum Großeinsatz in dem Dorf. Das Gebäude musste evakuiert werden. Ein Mieter hatte noch versucht, den Brand zu löschen.

In einem Mehrfamilienhaus in Moltzow ist in der Nacht zu Sonntag ein Brand ausgebrochen. Wie die Polizei weiter mitteilte, sei die Rettungsleitstelle gegen 2.30 Uhr alarmiert worden. In der Neubaustraße war aus ungeklärter Ursache in einer Wohnung im Obergeschoss ein Feuer ausgebrochen, sieben weitere Wohnungen waren betroffen. Laut Polizei ist der Mieter in der Wohnung, wo der Brand seinen Anfang nahm, durch einen Rauchmelder auf das Feuer aufmerksam geworden. Er habe dann alle anderen Hausbewohner gewarnt und versucht zu löschen. Der Mann erlitt Rauchgasverletzungen und verbrannte sich. Zwei weitere Nachbarn zogen sich ebenfalls Rauchgasvergiftungen zu. Die drei Menschen mussten ins Klinikum gebracht werden.

Hoher Sachschaden

Das Haus wurde evakuiert. 12 Bewohner, auch ein Kind, sind von den 68 Rettern betreut worden, vier Leute mussten über die Drehleiter aus den Wohnungen geholt werden, so die Polizei weiter. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Moltzow, Grabowhöfe, Waren, Schwinkendorf, Jabel und Klocksin mit 18 Fahrzeugen. Der Schaden wird auf 80 000 Euro geschätzt.