:

Drei Müritzer Fußballer im Talentepool

VonJens-Uwe WegnerDrei Nachwuchskicker aus der Müritzregion gehören nun zum neu gegründeten Talentepool von Mecklenburg-Vorpommern.Klink.Vom Müritzer ...

Stützpunkttrainer Karl Stolle, Tom Kaluzny, Philipp Puls, Ben Grotian und Trainer Matthias Held (von rechts). [KT_CREDIT] FOTO:privat

VonJens-Uwe Wegner

Drei Nachwuchskicker aus der Müritzregion gehören nun zum neu gegründeten Talentepool von Mecklenburg-Vorpommern.

Klink.Vom Müritzer DFB-Stützpunkt für Nachwuchsfußballer in Klink hat der Nordkurier schon oft berichtet. Zu recht, wie sich jetzt wieder zeigte. So konnte nun die Erfolgsgeschichte der Einrichtung, an der an jedem Montag Fußballtalente aus der Region ein zusätzliches und individuell abgestimmtes Einzeltraining erhalten, fortgeschrieben werden.
Die beiden Stützpunktrainer Karl Stolle und Matthias Held konnten jetzt drei Spieler in den neu gegründete Talentepool Mecklenburg-Vorpommern in Zusammenarbeit mit der Nachwuchsakademie des FC Hansa Rostock einbringen. Tom Kaluzny, Philipp Puls und Ben Grotian, letzterer Nachwuchskicker wurde bereits zum Sportgymnasium Neubrandenburg delegiert, werden dem Talentepool angehören.
Übrigens werden im Sportpark Klink nicht nur junge Kicker ausgebildet. Auch die Fußballtrainer für den Nachwuchs aus der Müritzregion können sich dort Ratschläge holen und sich fortbilden. So findet am 13. Mai ein weiterer Info-Abend im Stützpunkt Klink statt. Das Thema lautet: „Torchancen variabel herausspielen und verwerten – unter Druck Tore machen“. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Müritz-Sportpark Klink. Für alle Teilnehmer werden fünf Stunden Übungsstunden gutgeschrieben. Der Kreisfußballverband Mecklenburger Seenplatte-Vorpommern bittet um rege Teilnahme.