Verband ehrt Wehrführer

:

Ehrennadel in Gold für Reimond Kamrath

Warens Wehrführer Reimond Kamrath hat am Sonnabend die Ehrennadel in Gold des Landesfeuerwehrverbandes MV erhalten.
Warens Wehrführer Reimond Kamrath hat am Sonnabend die Ehrennadel in Gold des Landesfeuerwehrverbandes MV erhalten.
Nadine Schuldt

Warens Wehrführer Reimond Kamrath ist nicht bei Bränden vor Ort, sondern sorgt unter anderem auch für eine Top ausgestattete Feuerwehr. Das Engagement wurde nun belohnt.

Große Ehre für Reimond Kamrath: Warens Wehrführer wurde heute vom Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern mit der Ehrennadel in Gold für seine Verdienste ausgezeichnet. "Ich fühle mich wie immer, doch wenn es soweit ist und die Nadel überreicht wird, ist es ein besonderes Gefühl", sagt der 40-Jährige, der die Ehrung auf der Landesdelegiertenkonferenz in Wismar erhielt. Schließlich kriege nicht jeder diese Auszeichnung, schiebt er stolz hinterher.

Wehrführer hat schon neue Aufgaben im Blick

Reimond Kamrath war bereits in den Neunziger Jahren in der Jugendwehr Waren aktiv und wechselte dann zu den erwachsenen Einsatzkräften. 2003 übernahm er den Posten des stellvertretenden Wehrleiters, löste im Februar 2015 den damaligen Wehrleiter Harald Hackert ab. In den vergangenen Jahren hat er sich unter anderem intensiv dafür eingesetzt, dass Waren eine neue Drehleiter erhält. Sie ist seit Anfang Oktober endlich am Standort der Warener Feuerwehr in

Kamrath ruht sich auf seiner Auszeichnung jedoch nicht aus, sondern hat schon wieder neue Aufgaben im Blick. "Es soll ein Löschfahrzeug neu beschafft werden, das alte bereits von 1993 stammt", sagt der Warener. Zudem feiere die Wehr 2019 ihr 150-jähriges Jubiläum und da laufen jetzt schon die ersten Vorbereitungen, erzählt er.