POLIZEI MALCHOW

Fahrgastschiff an einem Tag in zwei Unfälle verwickelt

Erst kollidierte ein Fahrgastschiff in Malchow mit einem anderen Schiff, kurz darauf fiel eine Passagierin ins Wasser.
Nadine Schuldt Nadine Schuldt
Eine Frau ist am Donnerstag an der Kietzbrücke von einem Fahrgastschiff ins Wasser gefallen.
Eine Frau ist am Donnerstag an der Kietzbrücke von einem Fahrgastschiff ins Wasser gefallen. Nordkurier
Malchow.

An der Warener Kietzbrücke ist am frühen Donnerstagnachmittag eine Frau von einem Fahrgastschiff gefallen. Sie wurde dabei leicht verletzt. Wie die Wasserschutzpolizei nach ersten Erkenntnissen mitteilte, befand sich der Ausgang am betroffenen Fahrgastschiff auf Höhe des Geländers und somit versetzt zum Zugang zur Steganlage. Die Fahrgäste stiegen aus und liefen zwischen Außenkante und Geländer entlang. Eine 76-jährige Frau verlor dabei das Gleichgewicht und fiel zwischen dem Schiff und der Kietzbrücke ins Wasser.

Bei ihrem Sturz zog sich die Frau leichte Verletzungen an der rechten Schulter zu. Zwei Crewmitglieder retteten die Frau aus dem Wasser. Bei dem Sturz verlor die Frau zudem eine Brille. Die Frau wurde im Krankenhaus behandelt und konnte wenig später das Krankenhaus wieder verlassen.

Kurz zuvor Kollision mit Charteryacht

Nur wenige Stunden vor diesem Vorfall hatte das Fahrgastschiff schon einmal Pech. Es war gegen 11 Uhr am Fahrgastanleger nahe des Malchower Sees. Schließlich legte es rückwärts ab. Im gleichen Moment nahm ein Charterboot Kurs auf die Einfahrt zum Stadthafen Malchow. Wie es von der Wasserschutzpolizei heißt, kam es während der Rückwärtsfahrt des Fahrgastschiffes zur Kollision mit der Charteryacht. Personen wurden hierbei nicht verletzt. Es entstand dabei ein Schaden von 2000 Euro. Die Ermittlungen laufen.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchow

zur Homepage