POLIZEI

Einbrecher stehlen Betäubungsmittel aus Malchower Apotheke

Auf Bargeld und Betäubungsmittel hatten es Einbrecher in Malchow abgesehen. Dort waren sie unter anderem in eine Apotheke eingebrochen.
In Malchow sind Einbrecher gewaltsam in eine Apotheke und in ein Frisörgeschäft eingedrungen.
In Malchow sind Einbrecher gewaltsam in eine Apotheke und in ein Frisörgeschäft eingedrungen. NK
Malchow.

In der vergangenen Nacht kam es im Clara-Zetkin-Ring in Malchow zu einem Einbruch in eine Apotheke und in einen Frisörladen.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand der Polizei öffneten bislang unbekannte Täter in der Zeit vom 20. Februar, 18.30 bis 21. Februar, 7.50 Uhr, gewaltsam ein Fenster und verschafften sich so Zugang in die Apotheke. Im Inneren der Apotheke durchsuchten die Täter ein Büro und entwendeten daraus einen Tresor, der neben einem unteren dreistelligen Bargeldbetrag auch Betäubungsmittel beinhaltete. Der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 6800 Euro geschätzt.

Des Weiteren wurde in einen Frisörladen, der sich in demselben Gebäude befindet, eingebrochen. Auch hier verschafften sich die Täter gewaltsam Zugang in den Laden. Nach jetzigem Stand wurde jedoch nichts entwendet. Dennoch entstand Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren vor Ort, um Spuren zu sichern.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Röbel unter der Telefonnummer 039931- 848 0 zu melden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Malchow

Kommende Events in Malchow (Anzeige)

zur Homepage