Exklusiv für Premium-Nutzer

:

Ertränkter Mops lässt Warener keine Ruhe

Es zieht ihm das Herz zusammen, wenn er an das Schicksal des Mopsmischlings denkt, der in der Warener Feisneck jämmerlich ersäuft wurde. Von wem? Diese Frage treibt Stefan Haub um. Der Warener hält 1000 Euro für den bereit, der der Polizei den Mops-Mörder liefert. Und Haub hat ein Motiv für sein Angebot.